Anzeige
21. Oktober 2014, 08:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Makler erwarten ein gutes Online-Portal”

Cash. hat mit Dr. Oliver Gaedeke, Vorstand des Kölner Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov, über die Digitalisierung des Vertriebs und Anforderungen der Makler an die digitale Vertriebsunterstützung gesprochen.

Online-Beratungstools

“Makler reagieren ablehnend, wenn ihre Beraterrolle in den Hintergrund rückt.”

Cash.: Wie hoch ist die Akzeptanz von Online-Beratungstools bei Maklern?

Gaedeke: In unserer aktuellen Studie “Mehrwerte für Makler schaffen – Versicherungsmakler in der digitalen Zukunft” haben wir gemeinsam mit adesso AG untersucht, mit welchen Veränderungen durch die Digitalisierung im Maklervertrieb zu rechnen ist. Hierbei konnten wir feststellen, dass Versicherungsmakler wie auch deren Kunden die neuen Medien und Kommunikationstechniken sehr selektiv nutzen.

Online-Beratungstools gehören zum Beispiel zu den eher verschmähten Unterstützungsangeboten von Versicherern. Der Hauptgrund hierfür ist die starke Fokussierung auf das persönliche Beratungsgespräch zwischen Kunden und Vermittler, was von beiden Seiten als Vertrauensaufbau und flexibler Informationsaustausch explizit gewünscht wird.

Dennoch gewinnen Online-Beratungstools in Pre- und After-Sales-Kontakten entweder als Instrument zur Veranschaulichung von Risikoschutz- und Vorsorgebedarf oder als Self-Service-Angebot langsam an Bedeutung.

Dabei sind die Benutzerfreundlichkeit, Einfachheit beziehungsweise Verständlichkeit von Fragen und Ergebnisdarstellungen sowie die Anschaulichkeit von Grafiken und Tabellen die wesentlichen Treiber für den Makler- und Kundennutzen.

Welcher digitale Vertriebssupport wird von den Beratern am meisten nachgefragt?

In der Schnittstelle zum Versicherer gehört ein gutes Online-Portal heute schon zum guten Ton und ist kein “Wow-Service” mehr, wie noch vor einigen Jahren. Makler erwarten hier für alle Standardprozesse rund um Angebotslegung und Vertrags- und Regulierungsangelegenheiten schnell und zuverlässig nutzbare Prozeduren.

Seite zwei: Makler erwarten Unterstützung von Produktgebern

Weiter lesen: 1 2 3

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Brexit: “Standard Life trifft alle Vorkehrungen”

Der endgültige EU-Austritt des Vereinigten Königreichs im März 2019 rückt immer näher. Dieses Ereignis wird auch für deutsche Kunden britischer Konzerne wie Standard Life schwere Auswirkungen haben. Unter anderem darüber hat Cash. mit Christian Nuschele, Leiter des Vertriebs von Standard Life Deutschland und Österreich geredet.

mehr ...

Immobilien

Nachhaltiges Wohnen: In Deutschland kein Thema?

Nur 12 Prozent der Deutschen glauben, dass vom Bewohnen ihres Hauses oder ihrer Wohnung eine signifikante Umweltbelastung ausgeht. Das ist der zweitniedrigste Wert einer repräsentativen ING-Umfrage in 13 europäischen Ländern sowie Australien und den USA.

mehr ...

Investmentfonds

Robo Advisor bietet bAV-Lösung

Der Robo-Advisor-Angebot Fintego der European Bank for Financial Services GmbH (Ebase) steht nun auch für die Nutzung im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) zur Verfügung.

mehr ...
23.10.2018

Brüssels Dilemma

Berater

Verkaufen nach Farben: Die Biostruktur-Analyse

Im Verkauf ist häufig von “grünen”, “roten” und “blauen” Kunden die Rede. Mit dieser sogenannten Biostruktur-Analyse lassen sich potentielle Abnehmer in drei grobe Kategorien einteilen. Die Vorteile dieses Systems erklärt der Vertriebstrainer und Gründer von OK-Training Oliver Kerner.

mehr ...

Sachwertanlagen

Agathon bringt Geier-Fonds für Biosgasanlagen

Die Agathon Kapitalverwaltung GmbH & Co. KG hat den Vertrieb ihres geschlossenen Spezial-AIF „Biopower Fonds 1“ gestartet. Er soll in bestehende Biosgasanlagen investieren und will dabei auch von den bisherigen Misserfolgen der Branche profitieren.

mehr ...

Recht

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...