Anzeige
13. März 2014, 12:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Pools & Finance 2014”: Branchentreffen in Frankfurt

In zwei Monaten, am 13. Mai 2014, öffnet die Messe “Pools & Finance” zum dritten Mal ihre Pforten. Wie im vergangenen Jahr findet das Branchentreffen im Forum auf dem Frankfurter Messegelände statt.

Dritte “Pools & Finance”-Messe im Mai

Auch 2014 Veranstaltungsort der “Pools & Finance”: das Forum auf dem Frankfurter Messegelände.

Die Veranstalter der “Pools & Finance 2014” sind die Maklerpools BCA, Blau Direkt, Degenia Versicherungsdienst, Fondskonzept, Jung, DMS & Cie. (JDC), Maxpool und Netfonds sowie die Verbände AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. (AfW) und VuV Verband unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V. (VuV).

Die Messetore öffnen sich um 10 Uhr und schließen um 18.15 Uhr. Das Rahmenprogramm der “Pools & Finance 2014” steht weitgehend fest. Als Key-Note Speaker konnten die neun Veranstalter Dr. Frank Schirrmacher gewinnen, Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Zudem steht am Nachmittag eine Podiumsdiskussion auf der Agenda.

Rahmenprogramm steht

Zu den Diskutanten zählen unter anderem der frühere Vizepräsident der Europäischen Kommission, Prof. Günter Verheugen, Prof. Dr. Wolfgang Gerke, Präsident des Bayerischen Finanz Zentrums (BFZ) in München, Ralph Brinkhaus, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU im Deutschen Bundestag sowie Dr. Thomas Gambke, Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen und Mitglied des Finanzausschusses. Die Runde wird von Finanzmarkt-Experte Björn Drescher moderiert.

Erwartet werden wie bei der “Pools & Finance 2013” rund 130 Aussteller aus der Versicherungs- und Investment-Branche, Software-Anbieter und Weiterbildungsinstitute. Nach bisherigen Planungen sind wieder 48 Workshops in Vorbereitung. Unmittelbar nach der Messe beginnt die Abendveranstaltung “Pool-Night”.

Weiterbildungspunkte sammeln

Bei zahlreichen Workshops und Kongress-Programmpunkte können “gut beraten”-Weiterbildungspunkte gesammelt werden kann. Diese sind im  “Pools & Finance”-Programm beziehungsweise Messemagazin mit dem “gut beraten”-Logo gekennzeichnet. Die Kosten von einem Euro pro Weiterbildungspunkt übernehmen die Veranstalter.

Die Vorstände und Geschäftsführer des Veranstalterkreises erwarten auch für dieses Jahr einen erfolgversprechenden Verlauf der Messe, heißt es in einer Pressemitteilung. Oliver Lang, Vorstandsmitglied der BCA und der BfV Bank für Vermögen sowie Initiator der ersten “Pools & Finance”, ist sich demnach sicher, dass die Messe inzwischen aus dem Maklermarkt nicht mehr wegzudenken ist.

“Auch in diesem Jahr stehen die Vorzeichen schon bestens. Kein Wunder, finden die Vermitllerinnen und Vermittler hier doch die Antworten auf die Fragen, die derzeit Branche bewegen, vor allem aber konkret Fragen, vor allem aber die konkret unterstützenden Dienstleister und Produkte, mit deren Hilfe sich auch in geregelten und niedrig verzinsenden Zeiten nachhaltig Einkünfte erwirtschaften lassen. Ein Muss für jeden Finanzdienstleister”, so Lang. (jb)

Foto: Pools & Finance

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Volkswohl Bund: Bläsing wird Nachfolger von Dr. Maas

Beim Dortmunder Versicherer Volkswohl Bund gibt es einen Wechsel in der Führungsspitze. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Joachim Maas geht Ende April 2017 nach über 37 Jahren Tätigkeit in den Ruhestand. Mit Wirkung zum 1. Mai 2017 wird Dietmar Bläsing neuer Sprecher der Vorstände der Volkswohl Bund Versicherungen. 

mehr ...

Immobilien

Investitionen in Immobilien: Die globalen Trends

Das globale Investitionsvolumen in Immobilien wird 2017 trotz Angebotsmangels weiter steigen. Dadurch werden die Preise mittelfristig stabil bleiben. Cushman & Wakefield erwarten für das kommende Jahr mehr Dynamik.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank holt Citigroup-Manager Moltke in den Vorstand

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bank hat James von Moltke (48) zum neuen Finanzvorstand ernannt. Er war bisher Treasurer der amerikanischen Bank Citigroup und soll seinen Posten bei der Deutschen Bank im Juli dieses Jahres antreten.

mehr ...

Berater

Deutscher Bankenrettungsfonds schließt 2016 mit Gewinn ab

Der im Zuge der Finanzmarktkrise im Jahr 2008 geschaffene Finanzmarktstabilisierungsfonds (FMS), der von der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) verwaltet wird, schließt das Geschäftsjahr 2016 mit einem Jahresüberschuss in Höhe von 98,6 Millionen Euro ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB Gruppe bringt weiteren Immobilien-Zweitmarktfonds

Die Bremer HTB Gruppe startet ab sofort mit dem Vertrieb des neuen Immobilien-Zweitmarktfonds “HTB 8. Immobilien Portfolio”. Der alternative Investmentfonds (AIF) ist bereits der siebte Publikums-AIF von HTB.

mehr ...

Recht

ZIA fordert bei Crowdinvesting stärkeren Verbraucherschutz

Der ZIA bemängelt, dass Crowdinvesting durch die bisherige Regulierung privilegiert ist, auf Kosten des Verbraucherschutzes. Der Ausschuss fordert unter anderem eine Prospektpflicht. Diese Forderungen widersprechen den Ansichten des Bundesverband Crowdfunding.

mehr ...