13. März 2014, 12:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Pools & Finance 2014”: Branchentreffen in Frankfurt

In zwei Monaten, am 13. Mai 2014, öffnet die Messe “Pools & Finance” zum dritten Mal ihre Pforten. Wie im vergangenen Jahr findet das Branchentreffen im Forum auf dem Frankfurter Messegelände statt.

Dritte “Pools & Finance”-Messe im Mai

Auch 2014 Veranstaltungsort der “Pools & Finance”: das Forum auf dem Frankfurter Messegelände.

Die Veranstalter der “Pools & Finance 2014” sind die Maklerpools BCA, Blau Direkt, Degenia Versicherungsdienst, Fondskonzept, Jung, DMS & Cie. (JDC), Maxpool und Netfonds sowie die Verbände AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. (AfW) und VuV Verband unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V. (VuV).

Die Messetore öffnen sich um 10 Uhr und schließen um 18.15 Uhr. Das Rahmenprogramm der “Pools & Finance 2014” steht weitgehend fest. Als Key-Note Speaker konnten die neun Veranstalter Dr. Frank Schirrmacher gewinnen, Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Zudem steht am Nachmittag eine Podiumsdiskussion auf der Agenda.

Rahmenprogramm steht

Zu den Diskutanten zählen unter anderem der frühere Vizepräsident der Europäischen Kommission, Prof. Günter Verheugen, Prof. Dr. Wolfgang Gerke, Präsident des Bayerischen Finanz Zentrums (BFZ) in München, Ralph Brinkhaus, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU im Deutschen Bundestag sowie Dr. Thomas Gambke, Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen und Mitglied des Finanzausschusses. Die Runde wird von Finanzmarkt-Experte Björn Drescher moderiert.

Erwartet werden wie bei der “Pools & Finance 2013” rund 130 Aussteller aus der Versicherungs- und Investment-Branche, Software-Anbieter und Weiterbildungsinstitute. Nach bisherigen Planungen sind wieder 48 Workshops in Vorbereitung. Unmittelbar nach der Messe beginnt die Abendveranstaltung “Pool-Night”.

Weiterbildungspunkte sammeln

Bei zahlreichen Workshops und Kongress-Programmpunkte können “gut beraten”-Weiterbildungspunkte gesammelt werden kann. Diese sind im  “Pools & Finance”-Programm beziehungsweise Messemagazin mit dem “gut beraten”-Logo gekennzeichnet. Die Kosten von einem Euro pro Weiterbildungspunkt übernehmen die Veranstalter.

Die Vorstände und Geschäftsführer des Veranstalterkreises erwarten auch für dieses Jahr einen erfolgversprechenden Verlauf der Messe, heißt es in einer Pressemitteilung. Oliver Lang, Vorstandsmitglied der BCA und der BfV Bank für Vermögen sowie Initiator der ersten “Pools & Finance”, ist sich demnach sicher, dass die Messe inzwischen aus dem Maklermarkt nicht mehr wegzudenken ist.

“Auch in diesem Jahr stehen die Vorzeichen schon bestens. Kein Wunder, finden die Vermitllerinnen und Vermittler hier doch die Antworten auf die Fragen, die derzeit Branche bewegen, vor allem aber konkret Fragen, vor allem aber die konkret unterstützenden Dienstleister und Produkte, mit deren Hilfe sich auch in geregelten und niedrig verzinsenden Zeiten nachhaltig Einkünfte erwirtschaften lassen. Ein Muss für jeden Finanzdienstleister”, so Lang. (jb)

Foto: Pools & Finance

Ihre Meinung



 

Versicherungen

„Wir sind keine Treppenterrier“

Cash. sprach mit Klaus Hermann, Versicherungskaufmann und Entertainer, über Herrenwitze, Selbstironie, Anglizismen, Unwörter und seine Liebe zur Versicherungsbranche.

mehr ...

Immobilien

Temporäres Wohnen: Wann sich das Konzept für wen lohnt

Das Angebot am Markt für temporäres Wohnen wächst. Die Konzepte bieten Nutzern kleine, möblierte Apartments, die sich durch Komfort und Zugänglichkeit auchzeichnen. Savills zeigt am Beispiel Berlin, dass die Apartments günstiger als Ein-Raum-Wohnungen sind, insofern die Wohndauer nicht mehr als drei Jahre beträgt. 

mehr ...

Investmentfonds

Aquila Capitals nachhaltige Investment-Strategie bestätigt

Aquila Capital hat seinen Status als führender Anbieter nachhaltiger Investmentlösungen in einer aktuellen Analyse von GRESB bestätigt. Die Ergebnisse unterstreichen die weit überdurchschnittliche Leistung im Vergleich zu Wettbewerbern und das Engagement des Unternehmens im Bereich Nachhaltigkeit und Transparenz für Anleger.

mehr ...

Berater

Das Bankenmonopol auf Kontodaten endet – doch die Kunden sind ahnungslos

„PSD2? Nie gehört!“ Trotz anderthalb Jahren Vorlaufzeit und einer breiten Medienberichterstattung sind die neue EU-Zahlungsdienste-Richtlinie PSD2 und ihre Auswirkungen bei vielen deutschen Verbrauchern überhaupt nicht präsent.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vertriebsexperte Bernd Dellbrügge verstärkt Führungsteam der Real Exchange AG

Die Real Exchange AG (REAX), Spezialist für Anlagevermittlung und -beratung institutioneller Immobilienanlagen, hat Bernd Dellbrügge zum neuen Director Institutional Sales ernannt. Er berichtet direkt an den REAX-Vertriebsvorstand Heiko Böhnke.

mehr ...

Recht

Gehwegsanierung: Wer muss was bezahlen?

Schön, wenn die Gemeinde den Bürgersteig vor dem Haus neu teert oder pflastert. Gar nicht schön, wenn dann eine Rechnung im fünfstelligen Bereich ins Haus flattert. Müssen die Hausbesitzer bzw. die Anwohner die Kosten übernehmen? 

mehr ...