Anzeige
24. Oktober 2014, 08:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Präsentieren beim Kunden: Zehn Tipps, wie Sie besser ankommen

Gute Ideen, Produkte oder Dienstleistungen haben viele. Entscheidend ist jedoch, sie potenziellen Kunden auch überzeugend zu präsentieren. Reden können wir alle – doch die Kunst einer guten Rede und Präsentation besteht darin, die Zuhörer zu erreichen und ihnen langfristig in positiver Erinnerung zu bleiben. 

Präsentation

“Es gibt für Gelegenheitsredner keine spezielle Rhetorik.”

Die folgenden zehn Tipps werden Ihnen dabei helfen, Ihr Publikum nachhaltig zu begeistern und für sich zu gewinnen.

1. Die ersten Sekunden und Minuten vor neuen Menschen sind die wichtigsten. Ab dem ersten Blick läuft die Uhr. Beim Erstkontakt spielt der Inhalt der Sätze eine untergeordnete Rolle. Haben Sie keine Angst vor banalen Themen. Versuchen Sie am besten Ihr Publikum abzuholen, indem Sie aufgreifen, was die Menschen vor Ihnen wahrscheinlich denken. Wenn Sie deren Gedanken treffen, haben Sie einen tollen Einstieg.

2. Der Anfang muss persönlich sein. Wählen Sie einen Anfang, den Sie bei keinem anderen Publikum der Welt wählen können, außer bei dem, das vor Ihnen sitzt. Zuschauer wollen keine Konfektion sondern Maßarbeit. Thema kann der Tag, der Raum oder die Weltpolitik sein. Sonderpunkte sammeln Sie, wenn Sie viele Informationen über Ihren Gastgeber haben.

3. Es gibt für Gelegenheitsredner keine spezielle Rhetorik. Sie müssen sich auf nichts anderes konzentrieren als auf Ihren Inhalt. Jede Regel oder jeder gute Tipp, den Sie versuchen zu beherzigen, wird Sie eher behindern als Ihnen helfen. Sprechen Sie zu hundert Menschen so, als würden Sie sich mit einem einzigen unterhalten. Der einzige Unterschied ist, dass Sie stehen.

Seite zwei: Tipps 4-6

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...