Präsentieren beim Kunden: Zehn Tipps, wie Sie besser ankommen

4. Stehen Sie fest auf beiden Füßen und lassen Sie Ihre Hände machen, was sie machen wollen. Mit den Händen in Gürtelhöhe machen Sie sich lächerlich. Und wenn Sie mit den Händen was Komisches machen sollten, stört das nicht, wenn alles andere stimmt. Eine „richtige“ Körperhaltung gibt es nicht. Wenn es juckt, dann kratzen Sie sich.

[article_line tag=“Büroorganisation“]

5. Der Platz für die Präsentation ist ein wichtiger Ort. Profis verwenden sehr viel Zeit darauf, sich nicht an die Wand quetschen zu müssen, weil die riesige Leinwand keine andere Möglichkeit lässt. Wenn es nicht anders geht, arbeiten Sie zwischen den Folien mit einer schwarzen Leinwand. Jetzt können Sie dahin gehen, wo Sie hingehören: In die Mitte! Bauen Sie sich Ihr Bühnenbild auf.

6. Ein Redner und ein guter Foliensatz sind ein prima Team. Dazu muss klar sein, wer welche Aufgabe hat. Die Folie liefert die Bilder, die Fakten, die Grafiken, die Fotos, die Zahlen usw. Der Redner liefert die Beispiele, die Geschichten, die Emotionen. Er ordnet ein, er bewertet, er erklärt. Es sollte sich lohnen, dass Sie persönlich vorbeigekommen sind.

Seite drei: Tipps 7-10

1 2 3Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.