Anzeige
Anzeige
4. September 2015, 11:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fondskonzept und Augsburger Aktienbank gehen digitalen Weg

Die Augsburger Aktienbank (AAB) geht zusammen mit Fondskonzept einen weiteren Schritt in das digitale Beratungszeitalter. So ist es seit Anfang dieser Woche möglich, Eröffnungsunterlagen für Konten und Depots der AAB sowie Wertpapierorders mittels elektronischer Unterschrift vom Kunden unterzeichnen zu lassen.

Maklerpool-fondskonzept-bretzke in Fondskonzept und Augsburger Aktienbank gehen digitalen Weg

Hans-Jürgen Bretzke, Fondskonzept, sieht starke Verbreitung der digitalen Abschlussmöglichkeit.

Die Weiterverarbeitung und Weiterleitung via E-Mail an die Augsburger Aktienbank erfolgt ebenfalls papierlos und revisionssicher über die Online-Plattform von Fondskonzept, dem Maklerservicecenter. Fondskonzept ist der erste Dienstleister für unabhängige Finanzberater, mit dem die Augsburger Aktienbank eine solche zusätzliche Vereinfachung des Beratungsprozesses realisiert.

Verbindung von Effizienz und innovativer Technik

“Die eSignatur ermöglicht es, Effizienz und innovative Technik zu verbinden und gegenüber dem Kunden gleich zweifach zu punkten”, so Gabriel von Canal, Generalbevollmächtigter für den Vertrieb der Augsburger Aktienbank AG. “Wir freuen uns, diesen Service ab sofort gemeinsam mit unserem langjährigen Partner Fondskonzept anbieten zu können.” Mit ebase, Fondsdepot Bank, FIL Fondsbank und Augsburger Aktienbank hat der Maklerverbund mehrere Depotstellen für die optionale Nutzung einer elektronischen Unterschrift in seiner Infrastruktur. Darüber hinaus akzeptiert auch DWS Investments der Deutschen Asset & Wealth Management von den Verbundmaklern eingereichte Riester-Anträge mit einer eSignatur des Kunden. Folge ist eine deutliche Steigerung der Effizienz mit schnelleren Bearbeitungszeiten ohne Verzögerungen durch einen physischen Postversand.

“Starke Akzeptanz der elektronischen Unterschrift”

Hierzu Hans-Jürgen Bretzke, Vorstand der Fondskonzept AG: “Wir verzeichnen bei unseren Verbundmaklern eine starke Akzeptanz der elektronischen Unterschrift. Seit der erstmaligen Nutzung Anfang 2014 sind bereits mehr als 10.000 Dokumente per eSignatur auf Smartphones oder Tablet-PC unterzeichnet und im Anschluss erfasst, geprüft und an die verschiedenen Depotbanken weitergeleitet worden”, so Hans-Jürgen Bretzke, Vorstand der FondsKonzept AG. (fm)

Foto: Fondskonzept

 

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Börsen-Ausblick 2018 – Altersvorsorge – Immobilienmarkt Deutschland – Finanzvertrieb-Trends

Ab dem 14. Dezember im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Rente: Große Mehrheit für baldige Reform

Trotz momentan gut gefüllter Rentenkassen könnte der demographische Wandel der Bundesrepublik in den nächsten Jahrzehnten für Probleme sorgen. Wie eine aktuelle Umfrage zeigt, befürwortet der Großteil der Deutschen daher eine zeitnahe Rentenreform.

mehr ...

Immobilien

“Lukratives Marktsegment”

Über die Entwicklung des Wohnimmobilienmarktes und Anlagechancen im Mietwohnungsbau sprach Cash. mit Hans-Peter Werner, Leiter Projektentwicklung der DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG (DIE AG).

mehr ...

Investmentfonds

Globale Trends auf dem ETF-Markt

ETFs waren bei Anlegern weltweit in 2017 stark gefragt, auch im November hat sich der Trend fortgesetzt. Besonders beliebt waren Aktien ETFs. Die Entwicklung auf den globalen ETF-Märkten im November und im bisherigen Jahresverlauf hat Amundi zusammengefasst.

mehr ...

Berater

W&W-Gruppe übernimmt treefin

Wie Finconomy mitteilt, hat die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) sämtliche Anteile am Insurtech treefin übernommen. Der Münchener Company-Builder will durch den Verkauf seines Aktienpakets das Beteiligungsportfolio bereinigen und sich künftig ausschließlich auf B2B-Geschäftsmodelle konzentrieren.

mehr ...

Sachwertanlagen

Dr. Peters kündigt weiteres Hotelprojekt an

Die Dr. Peters Group aus Dortmund hat ein Grundstück in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Düsseldorf und der Messe erworben. Auf dem Grundstück sollen bis Mitte 2020 ein 3-Sterne-plus Hotel der Marke Holiday Inn Express und ein Parkhaus entstehen.

mehr ...

Recht

Versicherungsanlageprodukte: Vermittlung nach Umsetzung der IDD

Die Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtline IDD in deutsches Recht bringt auch neue Anforderungen an die Vermittlung von Versicherungsanlageprodukten mit sich. Konkrete Informationspflichten und Wohlverhaltensregeln ergeben sich aus der “Delegierten Verordnung” der EU.

mehr ...