Hauptstadtmesse: 6. Branchentreff in Berlin

Bereits zum sechsten Mal fand am 22. September die Hauptstadtmesse des Münchener Maklerpools Fonds Finanz im Berliner Estrel Hotel statt. Neben Vorträgen und Workshops stand der Austausch zwischen Maklern, Produktgebern und Veranstalter im Mittelpunkt der Messe.

[ngg-nivoslider gallery=“78″ caption=“alttext“ controlNav=“false“ effect=“fade“ pauseTime=“1000000″ order=“sortorder“ pauseOnHover=“true“]

Bei der sechsten Hauptstadtmesse hatte der Münchener Maklerpool ein Rahmenprogramm mit 70 Vorträgen, Seminaren und Workshops vorbereitet. Bei zahlreichen Fachvortägen hatten die Messebesucher die Möglichkeit „gut beraten„-Punkte zu sammeln.

Zur Abschlussveranstatung der Messe-Saison der Fonds Finanz kamen über 3.550 Besucher in das Estrel Hotel an der Berliner Sonnenallee.

Hochkarätige Speaker

Eröffnungsredner der Hauptstadtmesse war in diesem Jahr Professor Dr. Bernd Raffelhüschen. Seinem Vortrag zum Thema “Demographie und Wohlstand im Alter” lauschten bereits um neun Uhr zahlreiche Messebesucher.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete der Vortrag „Ver-rückte Zeiten – riskante Anleihen und sichere Aktien“ von Dirk Müller. Auch der Vortrag von „Mr. Dax“ lockte ab 18 Uhr zahlreiche Zuhörer in den großen Saal ECC 3 des Estrel Hotels.

[article_line]

„Alle unsere Messen hatten in diesem Jahr mehr Besucher als im Vorjahr. Der große Erfolg der Hauptstadtmesse zeigt ganz deutlich, wie wichtig der persönliche Kontakt und wie hoch die Nachfrage nach Weiterbildungsangeboten sind. Am Ende geht es doch vor allem darum, mit frischen, neuen Vertriebsideen nach Hause gehen zu können. Das ist es, was wir unseren Besuchern auf unseren Messen bieten und das macht sie so beliebt“, sagt Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz. (jb)

Fotos: Cash.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.