Vema begrüßt 2.000. Partner

Wie die Karlsruher Maklergenossenschaft mitteilt, hat sich Anfang März der 2.000. Partner der Vema angeschlossen. In 2014 haben demnach 360 Makler die Aufnahmevoraussetzungen erfüllt, deutlich mehr wurden von der Genossenschaft jedoch abgelehnt.

In der Maklergenossenschaft Vema sind 2.000 Unternehmen mit insgesamt mehr als 12.600 Beschäftigten organisiert.

Um den Aufnahmekriterien der Vema beizutreten, muss der potenzielle Partner überwiegend im Versicherungsgeschäft tätig sein, mindestens drei Jahre Erfahrung als Makler und einen Courtageumsatz von 100.000 Euro vorweisen können.

Über 12.000 Beschäftigte bei Vema-Partnern

Zudem sollte er in seinem Betrieb mindestens zwei Versicherungskaufleute beschäftigen um die Betreuung seiner Kunden auch in Ausfallzeiten zu sichern. Laut der Vema sind mehr als 90 Prozent der Partner in der Gesellschaftsform GmbH organisiert. „Die durchschnittliche Beschäftigtenzahl beträgt 6,2, somit arbeiten in unseren 2000 Maklerbetrieben 12.600 Menschen“, erläutert Vema-Vorstand Andreas Brunner.

[article_line]

„Diesen Kolleginnen und Kollegen bieten wir, neben den vielen Dienstleistungen zur deutlichen Erleichterung der Arbeit im Maklerbüro, ein genau auf sie zugeschnittenes Weiterbildungsangebot mit einer eigenen Seminarverwaltung zum Nachweis der regelmäßigen Weiterbildung“, so Brunner weiter. Die Vema führt nach eigenen Angaben zudem regelmäßige Umfragen unter den Partnern durch, bei denen die Genossenschaft demnach mit Durchschnittsnoten von 1,5 bis 1,8 positiv bewertet wird. (jb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.