7. Mai 2015, 12:51
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kunden bevorzugen persönliche Beratung

Die große Mehrheit der Versicherungskunden in Deutschland setzt auf persönliche Beratung und Betreuung, so das Ergebnis einer aktuellen Studie. Insbesondere mit ihren Versicherungsvertretern sind die Kunden demnach sehr zufrieden.

Versicherungskunden wollen persönliche Beratung

Der Versicherungsvertreter ist bei Versicherungsangelegenheiten mit großem Abstand Kontaktpunkt Nummer eins.

Bei Versicherungsangelegenheiten sind der Versicherungsvertreter und seine Agentur nach wie vor und mit großem Abstand für Kunden der Kontaktpunkt Nummer eins. Zu diesem Ergebnis kommt die  jährliche Untersuchung “Servicebarometer Assekuranz 2015” des Kölner Marktforschungs- und Beratungsinstituts You Gov.

Generell bevorzugt die Mehrheit der Versicherungskunden (69 Prozent) der Studie zufolge personengestützten Betreuungspunkte (Geschäftsstellen, Versicherungsmakler, Banken beziehungsweise Sparkassen). Nur 19 Prozent lassen sich demnach hauptsächlich von der Zentrale beziehungsweise “direkt” betreuen. Und zwölf Prozent haben keine feste Verbindung zu ihrer Versicherungsgesellschaft.

Hohe Kundenzufriedenheit

Einen Grund für die stabil hohe Nutzungsquote der Vermittler sehen die Studienautoren in der großen Zufriedenheit der Kunden. 72 Prozent sind demnach mit ihren Versicherungsvermittlern, insbesondere den Versicherungsvertretern und Agenturmitarbeitern zufrieden, 47 Prozent beurteilt diese sogar mit “ausgezeichnet” bis “sehr gut”.

Damit liege die Vermittlerzufriedenheit derzeit auf ihrem Höchststand seit Beginn der Servicequalitätsmessungen von You Gov für die Assekuranz im Jahr 2001, so die Marktforscher. Am besten werde der Außendienst bei DEVK, Gothaer, LVM, R+V und VHV (in alphabetischer Reihenfolge genannt) bewertet.

Seite zwei: Ohne Vermittler keine Absicherung

Weiter lesen: 1 2

1 Kommentar

  1. Das ist schon immer so gewesen, die meisten haben lieber jemand persönlich da sitzen als im Internet sich alle Informationen zusammen zu suchen und hinterher trotzdem nicht sicher zu sein ob das alles richtig ist

    Kommentar von Jan Lanc — 8. Mai 2015 @ 11:31

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Mehrheit der Unternehmen will Homeoffice dauerhaft ausweiten

Knapp über die Hälfte (54 Prozent) der Unternehmen in Deutschland wollen Homeoffice dauerhaft stärker etablieren. Dies zeigt eine Studie des ifo Instituts, die im aktuellen ifo Schnelldienst erscheint. Die Studie basiert unter anderem auf Auswertungen von Daten aus aktuellen ifo-Unternehmensbefragungen und einer Mitgliederbefragung des Netzwerks LinkedIn.

mehr ...

Immobilien

Neues Gerichtsurteil: Steuern sparen mit einem Mehrfamilienhaus

Ein neues Gerichtsurteil bestätigt die aktuelle Rechtsprechung: Bauherren eines Mehrfamilienhaus können eine Wohnung vermieten und von Steuervorteilen profitieren. Das berichten die Experten von Town & Country Haus.

mehr ...

Investmentfonds

PGIM Investments lanciert Global Corporate ESG Bond Fonds

PGIM Investments hat mit der Lancierung des PGIM Global Corporate ESG Bond Fonds sein ESG-Angebot (Environmental, Social and Governance) erweitert. Dies ist der erste einer neu geschaffenen Reihe von ESG-UCITS-Strategien, die von PGIM Fixed Income verwaltet und vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung Nicht-US-Anlegern angeboten werden.

mehr ...

Berater

Zehntausende Kunden der Deutschen Bank bedienen ihre Kredite nicht

Immer mehr Kunden der Deutschen Bank können wegen der Coronakrise ihre Kredite nicht mehr bedienen. “Wir haben bislang insgesamt etwa 70.000 Stundungsanträge von Privatkunden der Deutschen Bank und der Postbank erhalten”, sagte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Karl von Rohr der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung”.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance konzentriert institutionellen Vertrieb in der Schweiz

Die DF Deutsche Finance Capital Markets GmbH mit Sitz in Zürich verantwortet zukünftig das Capital Raising bei institutionellen Investoren. Kernaufgabe ist die Koordination und Durchführung der internationalen Distribution aller institutionellen Investitionsstrategien der Deutsche Finance Group.

mehr ...

Recht

Bauträgergeschäfte von Mehrwertsteuersenkung nicht betroffen

Wer ein neues Eigenheim oder eine Eigentumswohnung von einem Bauträger erwirbt, profitiert nicht von der aktuellen Mehrwertsteuersenkung.

mehr ...