10. April 2015, 14:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vermittler: Immer weniger Registrierungen

Es gibt immer weniger Versicherungs- und Finanzanlagenvermittler in Deutschland. Die neuesten Zahlen der jeweiligen Register des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) zeigen einen deutlichen Vermittlerschwund.

DIHK-Register offenbart Vermittlerschwund

Aktuell sind rund 6.500 Versicherungsvermittler weniger als noch vor einem Jahr im DIHK-Register eingetragen. Auch die Zahl der registrierten Finanzanlagenvermittler ist deutlich gesunken.

Die Zahl der Versicherungsvermittler der im Vermittlerregister der DIHK eingetragenen Versicherungsvermittler ist von 244.317 im März 2014 auf aktuell 237.813 gesunken (Stand: 31. März 2015).

Insbesondere bei den gebundenen Versicherungsvertretern ohne Erlaubnis gibt es einen starken Rückgang von 163.391 auf 157.104. Die Zahl der Versicherungsvertreter mit Erlaubnis ist hingegen von 30.874 auf 30.387 nur leicht gesunken.

Weniger Vertreter, mehr Makler

Die Versicherungsmakler konnten gegen den Trend sogar noch leicht zulegen, derzeit sind 46.693 Makler im Vermittlerregister eingetragen (März 2014: 46.628). Langfristig erwarten Experten aber auch bei den Maklern mit einem deutlichen Einbruch, nicht zuletzt aufgrund des Nachwuchsmangels und den Auswirkungen des LVRG.

Auch die Zahl der registrierten Finanzanlagenvermittler ist drastisch gesunken. Zum 31. März waren laut DIHK 35.917 Vermittler im Register erfasst (März 2014: 40.724). Ein Grund für den sprunghaften Rückgang könnten nicht eingereichte Prüfberichte sein.

Die Zahl der in der Honorarberatung tätigen Berater hat sich innerhalb des letzten Jahres kaum verändert. Im März 2014 waren im Register noch 283 Versicherungsberater erfasst, aktuell sind es 288. Die Zahl der Honorar-Finanzanlagenberater hat sich indes seit September 2014 von 45 auf 94 (Stand 31. März 2015) verdoppelt. (jb)

Foto: Shutterstock 

1 Kommentar

  1. Das wird auf jeden Fall so weiter gehen. Als gebundener Vermittler wird es doch immer schwieriger am Markt. Die Kunden sind wesentlich aufgeklärter und zahlen nicht mehr jeden Preis

    Kommentar von Jan Lanc — 14. April 2015 @ 20:56

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Apple und Uber nicht wirklich autonom unterwegs

Im vergangenen Jahr haben Testfahrzeuge auf kalifornischen Straßen 3,3 Millionen Kilometer im autonomen Modus zurückgelegt. Das geht aus eine Auswertung von Daten der kalifornische Verkehrsbehörde hervor, die auf dem Blog “The Last Driver License Holder” veröffentlicht wurde. Wer wie viel unterwegs war.

mehr ...

Immobilien

Die Top 5 der Woche: Immobilien

Baukindergeld, Immobilienpreise, Smart Home – welche Immobilienthemen interessierten die Leser von Cash.Online in dieser Woche ganz besonders? Die fünf meistgeklickten Artikel auf einen Blick finden Sie in unserem Ranking.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welche waren die fünf relevantesten Meldungen der Woche vom 18. Februar im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Risikominimierung: „Dann investieren, wenn Aktienkurse wieder deutlich abgetaucht sind“

Die Kurse sind zum Ende des vergangenen Jahres deutlich eingebrochen. Durch die Verabschiedung des Zinserhöhungszyklus steigen diese aktuell allerdings wieder an. Entwicklungen lassen laut Andreas Dagasan, Leiter Globale Aktien bei Bantleon, Rückschlüsse auf erhöhte Risiken zu.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in der Woche vom 18. Februar auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im unserem wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Reform in Sicht: Wandel der Pflegeversicherung in eine Teilkaskoversicherung?

Die derzeitigen Kosten für Pflegeleistungen sind so hoch wie noch nie. Dennoch steigen sie stetig weiter und treiben viele Pflegebedürftige in die Sozialhilfe. Hamburg spricht sich nun für eine Reform aus. Was dies bedeutet und warum sich nun dringend etwas ändern muss.

mehr ...