Anzeige
10. April 2015, 14:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vermittler: Immer weniger Registrierungen

Es gibt immer weniger Versicherungs- und Finanzanlagenvermittler in Deutschland. Die neuesten Zahlen der jeweiligen Register des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) zeigen einen deutlichen Vermittlerschwund.

DIHK-Register offenbart Vermittlerschwund

Aktuell sind rund 6.500 Versicherungsvermittler weniger als noch vor einem Jahr im DIHK-Register eingetragen. Auch die Zahl der registrierten Finanzanlagenvermittler ist deutlich gesunken.

Die Zahl der Versicherungsvermittler der im Vermittlerregister der DIHK eingetragenen Versicherungsvermittler ist von 244.317 im März 2014 auf aktuell 237.813 gesunken (Stand: 31. März 2015).

Insbesondere bei den gebundenen Versicherungsvertretern ohne Erlaubnis gibt es einen starken Rückgang von 163.391 auf 157.104. Die Zahl der Versicherungsvertreter mit Erlaubnis ist hingegen von 30.874 auf 30.387 nur leicht gesunken.

Weniger Vertreter, mehr Makler

Die Versicherungsmakler konnten gegen den Trend sogar noch leicht zulegen, derzeit sind 46.693 Makler im Vermittlerregister eingetragen (März 2014: 46.628). Langfristig erwarten Experten aber auch bei den Maklern mit einem deutlichen Einbruch, nicht zuletzt aufgrund des Nachwuchsmangels und den Auswirkungen des LVRG.

Auch die Zahl der registrierten Finanzanlagenvermittler ist drastisch gesunken. Zum 31. März waren laut DIHK 35.917 Vermittler im Register erfasst (März 2014: 40.724). Ein Grund für den sprunghaften Rückgang könnten nicht eingereichte Prüfberichte sein.

Die Zahl der in der Honorarberatung tätigen Berater hat sich innerhalb des letzten Jahres kaum verändert. Im März 2014 waren im Register noch 283 Versicherungsberater erfasst, aktuell sind es 288. Die Zahl der Honorar-Finanzanlagenberater hat sich indes seit September 2014 von 45 auf 94 (Stand 31. März 2015) verdoppelt. (jb)

Foto: Shutterstock 

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. Das wird auf jeden Fall so weiter gehen. Als gebundener Vermittler wird es doch immer schwieriger am Markt. Die Kunden sind wesentlich aufgeklärter und zahlen nicht mehr jeden Preis

    Kommentar von Jan Lanc — 14. April 2015 @ 20:56

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

DISQ: Preis und Leistung von Pflegeversicherern

Beim Thema Pflege ist nicht nur der Fachkräftemangel ein Problem. Auch finanziell stehen Pflegebedürftige häufig vor Herausforderungen, decken die gesetzlichen Leistungen bei weitem nicht die Kosten.

mehr ...

Immobilien

Richtig heizen, Geld sparen

Der Winter naht, die Heizungen werden hochgefahren. Doch Raumwärme wird schnell kostspielig, wenn man falsch heizt. Laut Umweltbundesamt entfallen 70 Prozent des Energieverbrauchs im Wohnbereich auf die Heizung. Einige Regeln, die helfen, Heizkosten zu senken und Geld zu sparen.

 

mehr ...

Investmentfonds

“Phantomaktien”-Affäre: Scholz unter Druck

Wegen eines drohenden großen Betrugsskandals mit “Phantom-Aktien” zu Lasten der Steuerzahler wächst der Druck auf Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD).

mehr ...

Berater

“Taping verursacht hohe Kosten”

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) befürwortet zwar den Referentenentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums zur Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV). Problematisch sieht man dort aber die Pflicht, alle Beratungsgespräche aufzuzeichnen und diese fünf Jahre aufzubewahren.

mehr ...

Sachwertanlagen

Jäderberg bringt zwei neue Sandelholz-Vermögensanlagen

Nur kurze Zeit nach der Meldung über die Überwindung von Turbulenzen bei dem australischen Projektpartner startet Jäderberg & Cie. zwei neue Beteiligungsangebote zur Investition in dortige Sandelholz-Plantagen. Eines davon richtet sich an Ratensparer.

mehr ...

Recht

Wirbel um Krankenkassen-Klagen geht weiter – gegenseitige Kritik

Angesichts der Klagewelle um Behandlungskosten haben sowohl Vertreter der Kliniken als auch die Seite der Krankenkassen ihr Vorgehen verteidigt. Der Klageweg sei in einem Rechtsstaat nicht verwerflich, teilte am Freitag die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Eisenberg mit.

mehr ...