6. Juli 2016, 08:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Beraternachwuchs: Wie Millennials und Vertriebe zusammenfinden

Die deutschen Finanzvertriebe sind auf der Suche nach jungen Beratern. Die Erwartungen und Ansprüche junger Menschen an die Arbeitswelt haben sich in den vergangenen Jahren gewandelt. Um geeignete Bewerber zu finden und von sich zu überzeugen, müssen die Unternehmen daher neue Wege gehen.

Beraternachwuchs: Wie Millennials und Vertriebe zusammenfinden

Die Erwartungen und Ansprüche junger Menschen an die Arbeitswelt haben sich in den vergangenen Jahren gewandelt.

An den sogenannten “Millennials” und ihren Bedürfnissen kommt derzeit kein Personalverantwortlicher vorbei. Millennials werden die Mitglieder der Generation Y genannt – junge Menschen, die zwischen 1980 und 1998 geboren sind. Sie sind meist gut ausgebildet und führen einen technologieaffinen Lebensstil.

Millennials suchen sinnhafte Tätigkeit

Sie gelten als die erste Generation der “Digital Natives”, da sie mit Internet und mobiler Kommunikation aufgewachsen sind. Mit diesen Voraussetzungen sind sie interessante potenzielle Mitarbeiter. Was die jungen Leute allerdings auch auszeichnet, sind ihre Ansprüche an das künftige berufliche Umfeld. Unterschiedliche Studien haben ergeben, dass die Millennials im Rahmen ihrer Karriere nicht nur ihr Können unter Beweis stellen wollen, sondern sich auch eine sinnvolle Tätigkeit wünschen.

Eine aktuelle Befragung der Beratungsgesellschaft Deloitte hat ergeben, dass die Sinnhaftigkeit ihrer Arbeit für 90 Prozent der jungen Menschen die größte Motivation ist. Glaubt man dem Buch “Die heimlichen Revolutionäre – Wie die Generation Y unsere Welt verändert”, das der Kindheits- und Jugendforscher Dr. Klaus Hurrelmann gemeinsam mit dem Journalisten Erik Albrecht verfasst hat, suchen die Millennials Anerkennung und Erfüllung in ihrem Beruf.

Gleichzeitig sind sie demnach bereit, intensiv zu arbeiten und wünschen sich die Möglichkeit, sich lebenslang weiterzubilden. Sie wollen im Team arbeiten und legen großen Wert auf Gleichberechtigung sowie die Vereinbarkeit von Familie und Karriere. Auch wenn diese Vorgaben nicht an erster Stelle der Wunschliste stehen, müssen für die Vertreter der Generation Y auch Verdienst- und Aufstiegsmöglichkeiten stimmen.

Seite zwei: Work-Life-Balance ist den Millennials wichtig

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Standard Life: 600.000 Verträge und 26 Milliarden Euro nach Irland übertragen

Während im britischen Parlament wegen des Brexits immer noch die Fetzen fliegen, ist Standard Life deutlich weiter. Das oberste schottische Zivilgericht (Court of Session) hat dem Plan zugestimmt, die Verträge von der schottischen Standard Life Assurance Limited auf die irische Standard Life International DAC zu übertragen.

mehr ...

Immobilien

Crowdinvesting: Stellen Sie sich breit auf!

Immobilien stellen das wachstums- und volumenstärkste Crowdinvest-Segment 
in Deutschland dar. Mit den regulatorischen Vorgaben für Privatanleger haben sich die Anbieter zwar arrangiert, hätten aber auch nichts dagegen, wenn die Bundesregierung sie kippen würde. Teil Eins

mehr ...

Investmentfonds

“Chancen ergeben sich aus der Ineffizienz der Kapitalmärkte”

Lohnt es sich trotz der ernüchternden Ergebnisse in 2018 in Value-Strategien zu investieren? Darüber hat Cash. mit Andreas Wosol gesprochen. Wosol ist Head of Multi Cap Value & Senior Portfolio Manager des Amundi European Equity Value.

mehr ...

Berater

“Deutsche Commerz”: Mitarbeiter kämpfen gegen Fusion

Gewerkschaften machen von Anfang an Front gegen ein Zusammengehen von Deutscher Bank und Commerzbank. Sie fürchten den Verlust Zehntausender Jobs und die Schließung zahlreicher Filialen. Verdi will nun Kräfte bündeln. Auch die EU-Kommission meldet sich zu Wort.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin-Kampfansage an Vermögensanlagen

Die BaFin hat verschiedene Arten von Vermögensanlagen-Emissionen in Bezug auf Bedenken für den Anlegerschutz “verstärkt im Blick”, genauer gesagt: fast alle. Sie droht sogar “Produktinterventionen” an, also Verbote. Ein Hammer. Der Löwer-Kommentar

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...