Anzeige
22. Juni 2016, 10:38
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Makler bevorzugen Online-Seminare

Online-Seminare sind bei Versicherungsmaklern beliebt. Das ergab eine Umfrage im Auftrag der Deutschen Makler Akademie (DMA). Messen und Roadshows werden demnach von den Vermittlern weniger genutzt.

Weiterbildung: Makler bevorzugen Online-Seminare

66 Prozent der Versicherungsmakler bevorzugen Online-Seminare, um sich weiterzubilden.

Um sich weiterzubilden nutzen Versicherungsmakler bevorzugt auf Online-Seminare (66 Prozent). Dies ist das Ergebnis einer Studie  für die die DMA fast 900 Makler befragt hat. Weit weniger beliebt sind demnach Roadshows der Anbieter (33 Prozent), Gespräche mit Maklerbetreuern (34 Prozent) und Messen (29 Prozent). Auch Erklärfilme (13 Prozent) und Produktblätter (18 Prozent) finden nur geringe Zustimmung.

Makler bilden sich 22 Tage pro Jahr weiter

“Die Ergebnisse verdeutlichen, dass produktneutrale Seminare die Beratungskompetenz eines Maklers wesentlich stärker erhöhen, als gesellschafts- und produktbezogene Informationen”, erklärt Joachim Zech, Geschäftsführer der Deutsche Makler Akademie. “Dass dabei Internet-Seminare immer beliebter werden, sehen wir auch an der großen Nachfrage für unsere verschiedenen Online-Angebote.”

Die durchschnittliche Zahl an Aus- und Weiterbildungszeiten liegt der Studie zufolge bei knapp 22 Tagen pro Jahr. Der Großteil der Versicherungsmakler bildet sich demnach an 15 Tagen im Jahr fort.

Makler sehen Arbeitskrafttsicherung als Schwerpunkt

Gefragt nach den wichtigsten Zukunftsthemen,nannten die Makler Digitalisierung, Generationenberatung, Honorarberatung sowie betriebliche Altersversorgung und Pflege.

Unternehmerische Schwerpunkte sehen die Befragten vor allem in den Themenfeldern Arbeitskraftabsicherung (56 Prozent), private Sach- und Haftpflichtversicherung (49 Prozent) sowie private Altersversorgung (42 Prozent). (jb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. Es liegt auf der Hand, dass in Zeiten der Digitalisierung der Versicherungsmakler ebenso digitale Fortbildung und Seminare verstärkt nutzt. Lange An- und Abfahrten lassen sich vermeiden, und gefällt das Thema nicht, ist der Abbruch nur einen Knopfdruck weit entfernt. Präsenzveranstaltungen werden sehr gezielt gewählt. Jedoch sollten noch mehr Webinare on-demand angeboten werden, dann sind auch die Fortbildungszeiten flexibler lesbar.

    Kommentar von André Perko — 30. Juni 2016 @ 08:13

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...