11. Februar 2016, 11:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

KORREKTUR: Kundengewinnung: Die bestbewerteten Verkaufsbücher

Hunderte Verkaufsratgeber tummeln sich auf dem Markt – doch von welchen Büchern sind die Leser am meisten überzeugt? Cash.Online hat eine Top Ten mit den bestbewerteten Verkaufsratgebern zur Kundengewinnung auf dem Onlinehandelsportal Amazon zusammengestellt.

KORREKTUR: In der ursprünglichen Liste hat sich aufgrund einer Verwechslung bei den Herausgabedaten (maßgeblich ist die Erstausgabe 2011) der Bücher ein Fehler eingeschlichen. Dies bedeutet: Andreas Buhr platziert sich auf Rang drei und Martin Limbeck fällt mit “Das neue Hardselling” (ursprünglich Platz drei) aus der Liste heraus, da die Erstausgabe von 2005 ist. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Verkaufsratgeber

Martin Limbeck und Tim Taxis haben die besten Bewertungen erhalten.

Der erste Platz der Top Ten geht an den Verkaufs-Experten Martin Limbeck.

Limbeck und Taxis an der Spitze

Insbesondere die hohe Anzahl an Kundenrezensionen zu seinem Ratgeber (235 bei “Nicht gekauft hat er schon: So denken Top-Verkäufer”) in Kombination mit sehr guten Gesamtwertungen bringen Limbeck an die Spitze.

Auf Platz zwei und vier konnte sich der Kaltakquise-Experte Tim Taxis mit seinen Ratgebern “Heiß auf Kaltakquise: So vervielfachen Sie Ihre Erfolgsquote am Telefon” und “Heiß auf Kaltakquise in 45 Minuten: Wie Sie das Vorzimmer erobern und den Entscheider gewinnen” durchsetzen. Auch Taxis profitiert von einer hohen Anzahl an sehr guten Bewertungen (157 und 72).

Der dritte Platz geht an Andreas Buhr mit “Vertrieb geht heute anders: Wie Sie den Kunden 3.0 begeistern”.

Verkaufsratgeber

Die Top Ten wurde nach folgenden Bewertungskriterien zusammengestellt: Mindestens zehn Kundenrezensionen, Erstausgabe mind. 2011, nur Bücher – keine Vorträge oder Audiobooks. Das Ranking ist das Ergebnis des gewichteten Mittelwerts aus Gesamtnote und Anzahl der Kundenbewertungen.

Auf dem fünften Rang findet sich “Schnecken hüpfen nicht: Erfolgeich Neukunden gewinnen mit System” von Holger Bröer. Dahinter platziert sich Empfehlungsmarketing-Expertin Anne M. Schüller mit “Touchpoints: Auf Tuchfühlung mit dem Kunden von heute. Managementstrategien für unsere neue Businesswelt”.

Seite zwei: Platz sieben bis zehn

Weiter lesen: 1 2

1 Kommentar

  1. Die Amazon – Bewertungen sind vielfach Fake (Freunde und Geschäftsfreunde). Zu einer objektiven Bewertung sollten nur Kommentare mit einem verifiziertem Kauf einbezogen werden. Tut man dies, dann ergibt sich umgehend ein neues Ranking. Die best bewerteteste und kompetenteste Bewertung von Limbeck ist ein Kommentar mit einem Stern von Peter de Toma sen.

    Kommentar von Erstaunter Leser — 16. Februar 2016 @ 22:05

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...

Immobilien

USA: Baubeginne und Genehmigungen legen wieder zu

Der US-Immobilienmarkt hat sich nach einem leichten Dämpfer wieder besser entwickelt. Nach einem Rückgang im August erhöhten sich im September sowohl die Baubeginne als auch die Baugenehmigungen wieder. 

mehr ...

Investmentfonds

Brexit und Corona: Märkte in USA, Europa und UK mit unterschiedlichen Vorzeichen

Chris Iggo, CIO Core Investments, richtet seinen Blick auf die Märkte und sieht unterschiedliche Vorzeichen für Amerika, Europa und Großbritannien

mehr ...

Berater

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Klage gegen EY auf 195 Millionen Euro Schadensersatz

Der Insolvenzverwalter der Maple Bank hat die Wirtschaftsprüfer von EY wegen angeblich falscher Beratung bei den umstrittenen “Cum-Ex”-Geschäften zu Lasten der Staatskasse auf 195 Millionen Euro Schadensersatz verklagt.

mehr ...