24. April 2017, 08:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Bafin-Bearbeitungszeiten lähmen die Branche”

Seit Einführung einer neuen Generation von Sachwert-Investments in 2013 kämpft die Branche für mehr Schwung beim Produktabsatz. Holger Lies, Geschäftsführer von OFG Ohrmundt Finanzdienstleistungen, kommentiert die aktuelle Marktlage.

Bafin-Bearbeitungszeiten

Lähmend sind nach wie vor die nicht zu kalkulierenden Bearbeitungszeiten bei der Bafin.

Nach der Regulierung ist vor der Regulierung – dieses abgewandelte Fußballzitat trifft auf das Jahr 2017 zu.

Nachdem durch KAGB und Vermögensanlagengesetz erste Pflöcke eingeschlagen wurden, wirft Mifid II seine Schatten voraus. Auch hier wird es einigen Anpassungsbedarf geben, wobei der Vertrieb dieses Thema in der Breite noch gar nicht auf dem Schirm hat.

Gesamtmarktregulierung wünschenswert

Lähmend sind nach wie vor die nicht zu kalkulierenden Bearbeitungszeiten bei der Bafin, die – wie man auf dem Branchengipfel Sachwertanlagen im September 2016 erfahren durfte – sich zu Verwaltungsvorgängen bezüglich KAGB ,noch kein abschließendes Urteil gebildet hat‘.

Wünschenswert wäre dennoch eine Regulierung des gesamten Marktes. So ist es nicht verständlich, weshalb ein AIF – insbesondere bei der Angabe der Kosten – streng reguliert ist, Direktanlagen in Immobilien oder Edelmetalle diesbezüglich aber nicht.

Renditen im Sinkflug

Die meisten AIFs kamen und kommen aus dem Bereich Immobilien. Allerdings sind die Renditen durch hohe Einkaufspreise im Sinkflug, eine Besserung ist nicht in Sicht. Hier ist der Vertrieb gefragt, aus dem Angebot die Perlen unter Berücksichtigung der Streuung in die verschiedenen (Immobilien-)Segmente herauszufiltern.

Der Autor Holger Lies ist Geschäftsführer von OFG Ohrmundt Finanzdienstleistungen.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...