Anzeige
18. Oktober 2017, 07:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Banken: Diesen Instituten vertrauen die Kunden

Welche Banken genießen das höchste Kundenvertrauen? Dieser Frage ist das Kölner Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit dem Magazin “Wirtschaftswoche” nachgegangen. Im branchenübergreifenden Vertrauensranking liegen die Institute – bis auf die Privatbanken – im Mittelfeld.

Banken: Diesen Instituten vertrauen die Kunden

ING-Diba, Postbank und Commerzbank genießen das höchste Kundenvertrauen.

Für die Untersuchung “Deutschlands größtes Vertrauensranking” hat Servicevalue 273.132 Kundenurteile zu insgesamt 972 ausgewählten Unternehmen ausgewertet, die zuvor 77 Branchen zugeordnet wurden. Der so ermittelte Kundenvertrauensindex (KVI) bildet die Grundlage der Rankings.

Ein KVI von 60 bedeutet laut Servicevalue, dass 60 Prozent der Kunden dem Unternehmen beziehungsweise der Marke vertrauen. Der Branchen-KVI wurde jeweils aus dem ungewichteten Mittelwert aller dieser Branche zugeordneten Unternehmens-KVI ermittelt.

Privatbanken mit dem niedrigsten Branchen-KVI

Ein Branchen-KVI von 60 bedeutet also, dass im Durchschnitt 60 Prozent der Kunden dieser Branche den Unternehmen dieser Branche vertrauen. Die KVI-Branchenmittelwerte reichen laut Servicevalue von 77,7 Prozent (Kamerahersteller) bis 32,1 Prozent (Privatbanken).

Die Bankenbranche wurde für die Studie in vier Unter-Branchen aufgeteilt: Banken – bundesweit  (KVI: 46,0 Prozent), Banken – online (KVI: 50,8 Prozent), Banken – regional (KVI: 36,3 Prozent) und Privatbanken (KVI: 32,1 Prozent).

In der Gruppe Banken – bundesweit genießt die Postbank das höchste Vertrauen: Sie erreicht einen KVI 64,4 von Prozent. Der zweitplatzierten Commerzbank vertrauen 62,4 Prozent der Kunden. Auch die Santander Bank (61,2 Prozent) und KfW Bank (58,7 Prozent) genießen laut Servicevalue ein sehr hohes Vertrauen.

Banken: Diesen Instituten vertrauen die Kunden

Top 6 “Banken – bundesweit” Quelle: Servicevalue

Seite zwei: ING-Diba mit höchstem Vertrauenswert

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 07/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebsrente – Wandelanleihen – Ferienimmobilien – Family Offices

Ab dem 21. Juni im Handel.

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Riester-Rente: IVFP empfiehlt dringende Optimierung

Die Neuabschlüsse bei der Riester-Rente sinken schon seit Jahren beständig. Professor Michael Hauer, Geschäftsführer des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) empfiehlt daher “dringend Riester zu optimieren – es wird höchste Zeit.”

mehr ...

Immobilien

Spezialfonds von Real I.S investiert in Frankfurt

Der Asset Manager Real I.S. hat das Büroensemble “Upper Westend Carree” in der Frankfurter Innenstadt für den Spezial-AIF “BGV VII Europa” erworben. Das Objekt umfasst rund 7.000 Quadratmeter Bürofläche und ist vollvermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Handelsstreit: EU reagiert mit Gegenzöllen

Die Europäische Union (EU) und US-Präsident Donald Trump konnten sich nicht einigen. Nachdem die USA beschlossen haben, ab Juli Zölle auf Aluminium und Stahl zu erheben, reagiert die EU mit Zöllen auf Produkte wie Whiskey und Erdnussbutter. Das bedeutet, dass beide Seiten verlieren.

mehr ...

Berater

Unerlaubte Geschäfte: Fünf neue BaFin-Bescheide

Die Finanzaufsicht BaFin hat fünf Unternehmen wegen fehlender Erlaubnisse die Geschäftstätigkeit untersagt, darunter eine Lügen-Firma und eine Gesellschaft, die “Deutscher Fondsanlegerschutz” in ihrem Namen trägt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Warnung vor Forderungsausfällen bei zwei UDI-Emissionen

Zwei Emittenten von Vermögensanlagen der Nürnberger UDI warnen in Pflichtmitteilungen vor dem möglichen Ausfall von Forderungen und entsprechenden Folgen für die Anleger. Der Grund ist in beiden Fällen der gleiche.

mehr ...

Recht

Steuerdeals bei Immobilienkäufen werden eingedämmt

Umstrittene Geschäfte, mit denen Unternehmen bei Immobilienkäufen hohe Steuerzahlungen umgehen können, sollen in Deutschland etwas eingedämmt werden. Das teilte Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) am Donnerstag mit.

mehr ...