Corporate Social Responsibility: Die Top-Finanzvertriebe

Welche Finanzvertriebe handeln in den Augen ihrer Kunden ökonomisch, ökologisch und sozial verantwortlich? Hierzu hat die Beratungsgesellschaft Servicevalue in Kooperation mit Deutschland Test eine Umfrage durchgeführt. Cash.Online präsentiert die Top fünf.

dfsdf
Die Studienautoren monieren, dass viele Firmen es versäumen, ihre Corporate-Social-Responsibility-Aktivitäten nach außen zu kommunizieren, obwohl diese einen klaren wirtschaftlichen Effekt haben.

Der Finanzvertrieb Bonnfinanz konnte sich mit seinem für die Branche überdurchschnittlich ökonomisch, ökologisch und sozial verantwortlichen Handeln auf Platz eins positionieren.

DVAG auf Platz zwei

Auf Platz zwei folgt der Frankfurter Allfinanzvertrieb Deutsche Vermögensberatung mit einem „sehr starken“ nachhaltigen Engagement. Knapp dahinter liegt der Vertrieb Postbank Finanzberatung mit Hauptsitz in Bonn.

Auf Rang vier überzeugte der Hannoveraner Finanzvermittler Swiss Life Select seine Kunden mit seinem Engagement und Platz fünf geht an den Lübecker Vertrieb Dr. Klein.

Im Rahmen einer Online-Befragung seien Kunden der Finanzvertriebe gefragt worden, inwieweit sie in den letzten 12 Monaten als Verbraucher erfahren haben, dass sich das jeweilige Unternehmen nachhaltig engagiert.

Der Vertrieb mit dem höchsten Verantwortungswert innerhalb der Finanzbranche ist Bonnfinanz. / Quelle: Servicevalue
Der Vertrieb mit dem höchsten Verantwortungswert innerhalb der Finanzbranche ist Bonnfinanz. / Quelle: Servicevalue

Branchenmittelwert bei 2,7

Die Auswertung wurde laut der Studienautoren auf einer Skala von eins bis vier vorgenommen, mit der eins als bestem und der vier als schlechtestem Wert.

Der Mittelwert aller getesteten Finanzvertriebe liegt demnach bei rund 2,7. In der Tabelle sind alle Unternehmen aufgeführt, die unter diesem Wert liegen.

Die Studienmacher monieren, dass viele Firmen es versäumen, ihre Corporate-Social-Responsibility-Aktivitäten nach außen zu kommunizieren, obwohl sie einen klaren wirtschaftlichen Effekt haben, wenn sie in Marketingmaßnahmen eingebunden werden. (nl)

Foto: Shutterstock


Mehr Artikel zu dem Thema:

DVAG: „Immobilie als Altersvorsorge mit den höchsten Abschlusskosten“

DVAG: „Insurtechs stoßen an ihre Grenzen“

Postank FB holt DVAG-Vertriebler in den Vorstand

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.