Anzeige
1. September 2017, 12:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

JDC und Albatros kooperieren

Wie der Münchener Maklerpools Jung, DMS & Cie. (JDC) und der zum Lufthansa-Konzern gehörende firmeneigene Versicherungsvermittler Albatros Versicherungsdienste wollen künftig zusammenarbeiten. Eine dementsprechende Absichtserklärung wurde demnach unterzeichnet.

JDC und Albatros kooperieren

JDC und Albatros haben eine Kooperation vereinbart.

JDC zufolge will Albatros Abwicklung und Vermittlung von Finanzprodukten für mindestens fünf Jahre an den Maklerpool abgeben. Hierzu würden Versicherungsverträge der rund 150.000 Albatros-Kunden auf die JDC-Plattform übertragen. Zudem soll das gesamte Neugeschäft über die JDC-IT und Infrastruktur abgewickelt werden.

Albatros ist einer der größten Belegschaftsmakler in Deutschland. Er vermittelt Policen an Mitarbeiter der Lufthansa und an andere Belegschaften, etwa von Coca Cola, Breuninger, Merck und Deutsche Post DHL. “Mit der Kooperation werden unsere Provisionsumsätze im Privatkundengeschäft deutlich wachsen und nach Kosten zu einem sehr relevanten und langfristigen wiederkehrenden Ergebnisbeitrag führen”, sagt Ralph Konrad, CFO der JDC Group.

“Erhebliche Vorteile und Synergien”

“Die Kooperation von Albatros und JDC zeigt, dass Digitalisierung Strukturen und Ertragspotenziale im Markt nachhaltig verändern kann. Intermediäre aller Art – also Banken, Vertriebe und eben auch größere Makler – können sich zukünftig besser um ihren Service am Kunden kümmern statt Kapazitäten in die immer komplexer werdende Administration zu stecken”, ergänzt Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der JDC Group.

“Wir hingegen konzentrieren uns voll auf die Automatisierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen in der Vermittlung von Finanzprodukten und können damit gerade größeren Maklerunternehmen, auch mit Umsätzen von 20 Millionen Euro und mehr, erhebliche Vorteile und Synergien bringen”, so Grabmaier. Die Kooperation mit Albatros sei ein erster, aber wesentlicher Schritt in das Outsourcing der Geschäftsprozesse großer Maklerorganisationen und Banken in Deutschland. (jb)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Maklerpools:

Maklerpool-Hitliste: Die Pools mit den höchsten Provisionserlösen

Vertrieb 2025: Das erwarten die Maklerpools

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Demografie: Was Finanz- und Versicherungswirtschaft tun müssen

Von den Herausforderungen des demografischen Wandels ist die gesamte Wirtschaft betroffen. In der Finanz- und Versicherungsbranche sind die Auswirkungen allerdings besonders gravierend. Ein Kommentar von Ulrike Hanisch, Campus Institut.

mehr ...

Immobilien

vdp-Preisindex: Immobilienpreise wachsen langsamer

Die Immobilienpreise in Deutschland steigen noch immer, doch nach den Daten des Immobilienpreisindex des Verbands deutscher Pfandbriefbanken (vdp) schwächt sich das Wachstum allmählich ab. Zeichnet sich eine Trendwende ab?

mehr ...

Investmentfonds

Ölpreise steigen wieder

Nach den Verlusten der vergangenen Wochen, ziehen die Ölpreise wieder an. Das liegt unter anderem an dem knapperen Angebot. Ob die Opec-Mitglieder ihre Fördermenge in nächster Zeit reduzieren, ist unentschieden. Russland und Saudi-Arabien sind unterschiedlicher Meinung.

mehr ...

Berater

Bafin-Chef: Regulierung der Banken geht nie zu Ende

Felix Hufeld, Chef der Finanzaufsichtsbehörde Bafin, hat Hoffnungen von Banken auf weniger Regulierung eine Absage erteilt. Das tat er am Montag im Zuge eines Bankenkongresses in Frankfurt.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP kauft drei weitere Pflegeheime

Die INP-Gruppe aus Hamburg hat drei Pflegeeinrichtungen der Wolf-Gruppe aus Eschwege, Hessen, übernommen. Zwei der drei Immobilien wurden für den offenen Spezial-AIF “INP Deutsche Pflege Invest” erworben, die dritte für einen Publikumsfonds.

mehr ...

Recht

Spahns Rentenvorstoß: “Mit vollen Taschen ist gut schenken”

Nicht nur aus den Reihen des Koalitionspartners SPD kommt Gegenwind für den jüngsten Vorstoß von Bundesgsundheitsminister Jens Spahn. Auch der DGB, der Sozialverband VdK und die Deutsche Rentenversicherung kritisieren Spahns Vorstoß, Kinderlose für höhere Rentenbeiträge zur Kasse zu bitten.

mehr ...