MLP bündelt gewerblichen Sachversicherungsbereich

Der Wieslocher Finanzdienstleister MLP führt Makler im Bereich der gewerblichen Sachversicherung unter dem Dach der Nordias GmbH als direkte Konzerntochter zusammen. Die Maklerunternehmen waren im Zuge der Domcura-Übernahme erworben worden.

MLP
Der MLP-Konzern bündelt den gewerblichen Sachversicherungsbereich im Tochterunternehmen Nordias.

Im Zuge der Übernahme des Kieler Assekuradeurs Domcura hatte MLP auch einige Makler im Bereich der gewerblichen Sachversicherung erworben. Diese bündelt der Konzern nun im Tochterunternehmen Nordias, in dem auch alle anderen Aktivitäten der MLP Gruppe für gewerbliche Sachversicherung aufgehen.

Durch die Bündelung soll laut MLP das Geschäftsfeld der gewerblichen Sachversicherung gestärkt und das „vielfältige Potenzial aus der Übernahme der Domcura-Gruppe“ weiter genutzt werden.

MLP: Offen für weitere Akquisitionen

„Dabei fokussieren wir uns vor allem auf den Mittelstand. Wesentliche Ansatzpunkte entstehen auch dadurch, dass MLP unter seinen Privatkunden zahlreiche Entscheider in Unternehmen hat“, sagt MLP-Vorstand Manfred Bauer.

Die Makler der Nordias-Gruppe erzielen demnach insgesamt ein jährliches Prämienvolumen von rund 25 Millionen Euro. „Wir wollen den Bereich gewerbliche Sachversicherung noch ausbauen und sind offen für Akquisitionen weiterer Makler“, sagt Bauer. (jb)

Foto: MLP

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.