Anzeige
18. Juli 2018, 11:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Scout24 kauft Finanzcheck.de

Strategische Übernahme: Scout24, Betreiber bekannter digitaler Marktplätze wie Financescout24 oder Autoscout24 übernimmt eines der relevantesten deutschen Online-Vergleichsportale für Verbraucherkredite, Finanzcheck.de. Verkäufer sind eine Investorengruppe um Acton Capital Partners, Btov Partners, Highland Europe, Harbourvest Partners sowie die Gründer von Finanzcheck. Den Kaufpreis liegt bei 285 Millionen Euro und wird bar gezahlt.

Gescha Ftsfu Hrung-Finanzcheck De Moritz-Thiele-Founder-CEO-Andreas-Kupke-Managing-Direct in Scout24 kauft Finanzcheck.de

Wollen auf Wachstumskurs bleiben: Finanzcheck-Gründer und CEO Moritz Thiele (li.) sowie Geschäftsführer Andreas Kupke können dank der neuen Muttergesellschaft nun die Customer Journey in einem einzigen Marktnetzwerk abbilden.

Der Vertrag muss noch durch die Kartellbehörden genehmigt werden. Das Go wird für die kommenden vier bis sechs Wochen erwartet. Scout24 erhofft sich durch den Deal einen Wachstumsschub insbesondere bei der Vermittlung von Auto- und Verbraucherkrediten.

Top-drei-Portal bei Verbraucherkrediten

Nicht zuletzt, weil Finanzcheck in Bezug auf Marktanteil und Marktpositionierung beim Online-Vergleich von Verbraucherkrediten zu den Top-drei-Portalen in Deutschland gehört. Aktuell sind mehr als 20 Finanzinstitute an die Technologieplattform von Finanzcheck angebunden. Damit bietet das Portal über eine umfassende Marktabdeckung bei der Verbraucherfinanzierung.

Nach der Übernahme liegt der Fokus laut Scout24 zunächst auf dem Ausbau der Präsenz von Finanzcheck auf der AutoScout24 Plattform, die rund 26.000 Händlerpartner in Deutschland hat. Zudem plant das Scout24-Management, das Angebot künftig auch auf die AutoScout24 Plattformen in den europäischen Kernmärkten auszuweiten.

80 Milliarden Euro jährlich

Der Markt für Online-Vergleiche von Konsumentenkrediten ist stark wachsend. Jährlich werden hierzulande über 80 Milliarden Euro an Verbraucherkrediten neu vergeben. Dabei sind die Auswirkungen der Digitalisierung dort deutlich zu spüren, verlagern sich die Verbraucherkreditabschlüsse fortschreitend von Offline-Kanälen zu online.

Im Zeitraum von 2015 bis 2022 soll sich der Marktanteil der durch Online-Vergleiche generierten Verbraucherkredite verdoppeln. Finanzcheck erzielte im Geschäftsjahr 2017 Umsätze von mehr als 35 Millionen Euro. Das seit Gründung des Unternehmens im Jahr 2012 vermittelte Kreditvolumen beläuft sich auf mehr als 3,5 Milliarden Euro.

Übernahmen in Österreich und den Niederlanden

Autokredite sind ein wesentlicher Bestandteil beim Autokauf; rund 40 Prozent der Gebrauchtwagen werden teilweise oder vollständig finanziert. Scout24 bereits mehrere weitere Unternehmen aus seinen europäischen Kernmärkten erworben, wie AutoTrader B.V. in den Niederlanden oder Gebrauchtwagen.at in Österreich, und damit seine Marktposition ausgebaut.

Insofern stelle Finanzcheck eine perfekte Ergänzung des bestehenden Geschäfts dar, teilte Scout24 mit und trage wesentlich zum Umfang und der Reichweite des Marktnetzwerkes bei – was wiederum auch der zukünftigen Entwicklung von Finanzcheck zugutekomme. (dr)

Foto: Finanzcheck.de

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Studie: Digitale Medien stressen mehr als jeden dritten jungen Bundesbürger

Obwohl in die Welt des Internets hineingeboren, empfinden jüngere Bundesbürger digitalen Stress: 36 Prozent der 14- bis 34-Jährigen fühlen sich durch digitale Medien unter Druck gesetzt. Interessanterweise sind Männer mit 38 Prozent sogar etwas stärker betroffen als Frauen (34 Prozent). Das sind Ergebnisse der repräsentativen Studie „Zukunft Gesundheit 2018“ der Schwenninger Krankenkasse und der Stiftung „Die Gesundarbeiter“.

 

mehr ...

Immobilien

Immobilienverband: Mieten in kleineren Städten ziehen kräftig an

Nach Einschätzung des Immobilienverbands IVD ziehen auch die Mieten in kleineren Städten deutlich an. Dort kostet Wohnen zwar noch deutlich weniger – jedoch steigen die Mieten auch dort aktuell rasant an.

mehr ...

Investmentfonds

Italien sieht kein Risiko durch höhere Schulden

Italiens Finanzminister Giovanni Tria verteidigt den italienischen Haushaltsplan für der EU-Kommission. Tria ist bewusst, dass die Pläne den Stabilitätskriterien widersprechen, ändern wolle er sie deshalb trotzdem nicht. Seine Entscheidung begründet er heute in Brüssel.

mehr ...

Berater

Bankenverband: Stresstest hat Stärken und Schwächen

Der Bankenverband BdB dämpft die Erwartungen an den diesjährigen Banken-Krisentest der europäischen Aufseher. So seien Stresstests keine Wunderwaffe, wie der BdB am Montag in Frankfurt erklärte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kein Prospekt: BaFin untersagt Holz-Investment

Die Finanzaufsicht BaFin hat das öffentliche Angebot der Vermögensanlage mit der Bezeichnung „Teakinvestment“ über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Teakbäumen in Costa Rica und Ecuador in Deutschland untersagt.

mehr ...

Recht

Einmal Teilzeit und zurück? So funktioniert die Brückenteilzeit

Der Bundestag hat das neue Gesetz zum Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit verabschiedet. Arbeitnehmer in Unternehmen ab 45 Angestellten können ab 2019 die so genannte Brückenteilzeit wählen. Arbeitsrechtsexperten der Arag haben das Gesetz unter die Lupe genommen.

mehr ...