Anzeige
Anzeige
3. Januar 2018, 11:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Der Beratungsbedarf wird von Jahr zu Jahr größer”

Dr. Matthias Wald, Leiter Vertrieb und Mitglied der Geschäftsleitung bei Swiss Life Deutschland, hat mit Cash.Online über aktuelle Chancen und Herausforderungen im Vertrieb und seine Erwartungen an das Geschäftsjahr 2018 gesprochen.

Der Beratungsbedarf wird von Jahr zu Jahr größer

“Das Niedrigzinsumfeld wird uns auch in diesem Jahr eine rege Nachfrage bescheren.”

Cash.Online: Was werden im laufenden Jahr die bestimmenden Themen im Vertrieb sein?

Wald: Erstens: Die Zinsen werden auch 2018 niedrig bleiben. Deshalb werden renditeträchtige Anlagen, welche zur individuellen Risikoneigung der Kunden passen, die Basis für mittel- und langfristiges Sparen darstellen.

Zweitens: Um auf dem Markt zu bestehen, müssen Vertriebe die Digitalisierung noch konsequenter als zuvor angehen.

Drittens: Die Regulierung in Form von IDD, Mifid II, LVRG und Solvency II wird die Branche zusätzlich fordern. In der Folge werden wir den Beginn einer großen Marktkonsolidierung erleben.

Was kommt durch die fortschreitende Regulierung auf Berater und Vertriebe zu?

Die neuen Aus- und Weiterbildungspflichten, die notwendigen Anpassungen im Compliance-Management, zusätzliche Informations- und Dokumentationsauflagen sowie eine erweiterte Offenlegung der Provisionsvergütung üben Druck auf die Branche aus.

Marktteilnehmer müssen sich bewusst dem Thema annehmen und sich zukunftssicher aufstellen.

Wo sehen Sie die größten Chancen beziehungsweise Herausforderungen?

Die positive Botschaft ist: Der Beratungsbedarf der Menschen wird auch durch die niedrigen Zinsen von Jahr zu Jahr größer. Sie müssen vorsorgen und der Staat und Regulator unterstützt sie dabei mit einer Erhöhung der Förderungen.

Vertriebe, die auf Qualität setzen und die Digitalisierung als Chance begreifen, werden sich deshalb behaupten. Wir glauben an diesen Markt und investieren weiterhin intensiv.

Seite zwei: “Niedrigzinsumfeld sorgt für rege Nachfrage”

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Studie: DSGVO verunsichert Assekuranz

Ein positives Kundenerlebnis, Kundenzufriedenheit und Kundenkommunikation werden für die Versicherer immer wichtiger. 70 Prozent intensivieren ihre Bemühungen, weil die Ansprüche der Kunden steigen. Eine große Rolle spielen dabei Kundendaten. Bis heute weiß aber jeder zweite Versicherer (50 Prozent) noch nicht, wie stark die Auswirkungen der DSGVO auf den operativen Betrieb sind. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von Quadient Germany unter Versicherungsunternehmen.

mehr ...

Immobilien

Umsatz in der Bauindustrie wächst weiter kräftig

Der Immobilienboom und der Ausbau der Verkehrsnetze bescheren der Bauindustrie weiter gute Geschäfte. Im September stieg der Umsatz im Bauhauptgewerbe kräftig um 6,0 Prozent gemessen am Vorjahreszeitraum.

mehr ...

Investmentfonds

Verschiebung der Brexit-Abstimmung oder kompletter Rückzug?

Die britische Regierung will die für Dienstagabend geplante Abstimmung zum Brexit-Abkommen im Parlament offenbar verschieben. Das meldeten unter anderem die BBC und die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Regierungskreise. Vom Regierungssprecher war zunächst nichts dazu zu hören.

mehr ...

Berater

Fintechs: Frankfurt fällt zurück – Berlin und München vorn

Die Bankenstadt Frankfurt fällt trotz aller Bemühungen für mehr junge Finanzfirmen hinter die Konkurrenz zurück. So heißt es in einer Studie der Bank Comdirect, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. 

mehr ...

Sachwertanlagen

Anselm Gehling scheidet als CEO der Dr. Peters Group aus

Anselm Gehling (51), Chief Executive Officer der Dr. Peters Group in Dortmund, verlässt am Jahresende 2018 das Unternehmen und gibt zeitgleich alle Geschäftsführungspositionen ab. Die Nachfolgerin stammt aus der Familie Salamon. 

mehr ...

Recht

Einheitlicher Einbau von Rauchmeldern zulässig

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass Wohnungseigentümer bei Bestehen einer landesrechtlichen Pflicht den Einbau und die Wartung von Rauchmeldern in allen Wohnungen auch dann wirksam beschließen können, wenn dadurch Wohnungen einbezogen werden, deren Eigentümer bereits Rauchmelder angebracht haben (Az.: V ZR 273/17).

mehr ...