Direktbanken: Die fairsten Institute im Ranking

Mit dem Siegeszug des Internets ist auch ein rasanter Aufstieg der Direktbanken verbunden. Daher tummelt sich mittlerweile auch eine Vielzahl von Anbietern auf dem Markt. Welche davon punkten aus Sicht der Kunden mit Fairness?

Insgesamt untersuchten die Experten 17 bundesweite Direktbanken.

Eine Antwort auf diese Frage zu liefern versuchte das Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit Focus-Money nun schon im achten Jahr.

Dafür wurden insgesamt 1.598 Urteile von 1.242 Kunden zu insgesamt 17 verschiedenen Direktbanken eingeholt, wobei die Teilnehmer bis zu drei Banken bewerten durften, bei denen sie in den letzten zwölf Monaten Kunden waren.

Um das abstrakte Konzept „Fairness“ bewerten zu können, wurden 32 verschiedene Service- und Leistungsmerkmale in den folgenden Kategorien herangezogen: „Faire Tagesgeld- und Festgeldanlage“, „Faires Produkt- und Leistungsangebot“, „Fairer Kundenservice“, „Faires Preis-Leistungs-Verhältnis“ und „Faire Kundenberatung“.

Wo besteht noch Nachholbedarf?

Wie die Studienergebnisse von Servicevalue zeigen, bewegt sich die Branche der deutschen Direktbanken insgesamt auf einem hohen Qualitätsniveau.

Zwar haben die Durchschnittswerte in vier von fünf Fairnesskategorien nachgegeben, dafür ist das Testfeld der 17 von den Kunden bewerteten Direktbanken homogener: Die Spanne zwischen Schlechtest- und Bestplatziertem fiel 2019 geringer aus.

Spitzenwerte erreicht die Branche erneut in Sachen „Faires Preis-Leistungs-Verhältnis“, während in der Kategorie „Faire Tages- und Festgeldanlage“ aus Sicht der Kunden Nachholbedarf besteht.

Seite zwei: Gütesiegel für zehn Institute

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.