Anzeige
4. Januar 2019, 11:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Finanzwissen: SPD-Politiker sieht Branche in der Pflicht

Kann man von Verbrauchern erwarten, sich das nötige finanzielle Wissen anzueignen, um einen Kapitalanlage wie einen Lebensversicherungsvertrag, einen Aktienfonds oder ein Direktinvestment in Container mit allen komplizierten Details seriös beurteilen zu können? Der finanzpolitische Sprecher der SPD, Lothar Binding, hat dazu eine eindeutige Meinung. 

6354032114 in Finanzwissen: SPD-Politiker sieht Branche in der Pflicht

Lothar Binding ist finanzpolitischer Sprecher der SPD.

“Wenn ich als Elektriker eine Leitung falsch verlege und das Haus dann wegen eines Kurzschlusses abbrennt, kann ich dem Kunden hinterher auch nicht sagen: Das hätten Sie wissen können, wenn Sie sich um etwas mehr ‘elektrische Bildung’ gekümmert hätten”, sagte Binding dem Nachrichtenmagazin “Der Spiegel”.

“Beschlossenes wirken lassen”

Er plädiert allerdings auch dafür, das bereits Beschlossene wie die europäische Richtlinie Mifid II erst einmal wirken zu lassen. Binding sagte dem “Spiegel”, er habe sich vor kurzem in einer Bank beraten lassen und sei dort “gut aufgeklärt” worden. (kb)

Foto: lothar-binding.de

1 Kommentar

  1. Verbraucher zu schützen finde ich immer ganz wichtig, aber das befreit einen ja doch auch nicht vor Eigenverantwortung. Bei Elektrikern oder Ärzten informiere ich mich auch zuvor selbst, ob andere mit diesen gute Erfahrungen gemacht haben und ob Fortbildungen etc gemacht wurden. Genauso gehe ich das an, wenn es um meine Finanzen geht. Ich habe mich da intensiv mit meinem Bankberater ausgetauscht, die Entscheidung für Direktinvestitionen in die Lichtmiete Invest, einen ETF und auch Edelmetalle, habe ich aber nach reiflichen Überlegungen selbst getroffen. Ich habe das ausgewählt, was meiner Meinung nach zukunftsträchtig ist und zu mir passt. Und selbst kennt man sich immer noch besser, als das Berater, Elektriker oder auch Ärzte könnten. Verbraucherschutz sollte sich im besten Fall mit Eigenverantwortung optimal ergänzen.

    Kommentar von Lisa G. — 9. Januar 2019 @ 17:39

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Sammelklagen: Abgas-Skandal hat branchenübergreifend Folgen

Die jahrelange Manipulation von Abgaswerten durch deutsche Automobilhersteller wird auch für Unternehmen anderer Branchen stark negative Folgen haben. Das zeigt auch eine aktuelle Aon-Prognose.

mehr ...

Immobilien

“Regulierungswut der GroKo geht auf Kosten der Mieter”

Bundesjustizministerin Katharina Barley plant, eine Evaluation zur Mietpreisbremse, um diese möglicherweise zu verlängern. Der bau- und wohnungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Daniel Föst, warnt in seinem Kommentar vor diesem Schritt.

mehr ...

Investmentfonds

Das sind die Top 50 Firmen im Crypto-Valley

Der Kurssturz der Kryptowährungen hinterlässt Spuren: Die Marktbewertung der 50 größten Blockchain-Unternehmen im Crypto Valley ist innerhalb von drei Monaten von 44 auf 20 Milliarden US-Dollar gesunken. Die Zahl der Unternehmen stieg aber im gleichen Zeitraum von 629 auf 750. Darunter sind vier Unicorns – Startups mit einer Milliardenbewertung.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank: US-Demokraten untersuchen Trump-Geschäfte

Hochrangige Vertreter der US-Demokraten wollen nach der Übernahme der Mehrheit im Repräsentantenhaus endlich die Geschäftsbeziehungen zwischen Donald Trump und der Deutschen Bank unter die Lupe nehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Wohnimmobilien bleiben der Fels in der Brandung”

Das Mannheimer Emissionshaus Primus Valor AG meldet “das erfolgreichste Geschäftsjahr seiner Geschichte”. Demnach hat das Unternehmen im vergangenen Jahr insgesamt 55 Millionen Euro Eigenkapital für zwei Fonds eingesammelt.

mehr ...

Recht

Wintereinbruch: Diese Pflichten haben Eigentümer und Mieter

Der Winter ganz Deutschland im Griff: Selbst in schneearmen Regionen und Städten wie Köln bleibt die weiße Pracht auf Straßen und Gehsteigen liegen. Die Winterlandschaft bringt Verpflichtungen für Hauseigentümer oder Mieter mit sich – zum Beispiel die gesetzliche Pflicht zum Schneeräumen. Auch versicherungstechnisch ist das Räumen und Streuen des Gehwegs relevant.

mehr ...