Netfonds Gruppe knackt eine Milliarde Euro in der Vermögensverwaltung

Die NFS Hamburger Vermögen GmbH, der Vermögensverwalter der Netfonds-Gruppe, konnte das Volumen in der Vermögensverwaltung erstmalig auf mehr als eine Milliarde Euro steigern. Einhergehend hierzu wachsen Strategie-, Kunden- wie Berateranzahl erneut deutlich.

Das Volumen der Vermögensverwaltung ist im Jahr 2019 um 315 Millionen Euro angestiegen und wächst aktuell um weitere 30 Millionen Euro pro Monat. Darunter nimmt das verwaltete Vermögen aus den Strategieportfolios „Vermögensplan“ und „ETF Portfolio“ inzwischen mehr als 110 Millionen Euro ein. Parallel konnte die Kundenzahl auf über 9.000 gesteigert werden und die Anzahl der Vertriebspartner wächst deutlich und liegt bereits bei über 500 Partnerunternehmen.

Seit dem Jahr 2013 setzt die Netfonds Gruppe mit ihrem BaFin-lizenzierten Vermögensverwalter NFS Hamburger Vermögen GmbH das Leistungspaket „Vermögensverwaltung mit externer Beratung“ um und geht damit mit dem Trend in Richtung Strategieportfolios. Berater, Vertriebsgesellschaften und Online Anbieter können vom B2B-Angebot des Hamburger Vermögensverwalters profitieren und individuelle Strategien schnell und mit geringem administrativem Aufwand umsetzen. Sofern Berater kein eigenes Portfoliomanagement betreiben, können sie aus 15 verschiedenen, standardisierten Strategien auswählen, um ihren Kunden eine solide Auswahl an normierten Anlagemöglichkeiten in verschiedenen Klassen zur Verfügung zu stellen. Dazu gehören die sechs Top-Seller-Strategien des Vermögensverwaltungsangebotes „Vermögensplan“ (www.vermögensplan.org) inklusive der drei erfolgreichen Strategien mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit.

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.