Schroeder-Wildberg übernimmt MLP-Aktienpaket

MLP-Vorstandschef Dr. Uwe Schroeder-Wildberg erwirbt 1,95 Millionen Aktien an der MLP SE von der Gründerfamilie Lautenschläger. Nach Vollzug der Transaktion wird er insgesamt 1,86 Prozent der Aktien halten, die Familie Lautenschläger verfügt dann über einen Anteil von rund 27,4 Prozent.

Unternehmenszentrale von MLP in Wiesloch

„Unter der Leitung von Uwe Schroeder-Wildberg hat sich MLP strategisch deutlich weiterentwickelt. Er hat das Unternehmen in den zurückliegenden, bisweilen aufgrund der Marktentwicklungen nicht einfachen Jahren entscheidend geprägt. Deshalb verfügt MLP heute über eine nie dagewesene Stabilität und Solidität. Meine Familie und ich sind Uwe Schroeder-Wildberg sehr dankbar. Deshalb ist es uns wichtig, ihn auch unternehmerisch noch umfangreicher zu beteiligen“, wird MLP-Gründer Manfred Lautenschläger in einer Pressemitteilung des Unternehmens zitiert.

Einen Überblick über die bisherige Aktionärsstruktur von MLP finden Sie hier: https://mlp-se.de/investoren/mlp-aktie/aktionaersstruktur/

(kb)

Foto: MLP

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.