Fonds Finanz legt CO₂-Ausstoß offen

Foto: Shutterstock
Zur Kompensierung der Emissionen aus den letzten drei Jahren unterstützt die Fonds Finanz ein Aufforstungsprojekt in Uruguay und zertifiziert sich damit als „klimaneutrales Unternehmen“.

Der Maklerpool Fonds Finanz hat seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Der Bericht wurde auf freiwilliger Basis erstellt, umfasst sämtliche Verbrauchsdaten aus den Jahren 2018 bis 2020 und gibt einen Überblick über den gesamten CO₂-Ausstoß des Unternehmens.

„Nachhaltiges Handeln ist für uns eine Selbstverständlichkeit und daher seit Langem fest in unserer Unternehmensstrategie verankert. Mit der Erstellung unseres freiwilligen Nachhaltigkeitsberichts und der CO₂-Kompensierung der vergangenen drei Jahre bin ich überzeugt, dass wir ein wichtiges Signal in der Versicherungsbranche setzen und gleichzeitig einen Beitrag zur Veränderung von Wirtschaft und Gesellschaft in Richtung nachhaltiger Entwicklung leisten können“, erklärte Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz.

Zur Kompensierung der Emissionen aus den letzten drei Jahren unterstützt das Unternehmen ein Aufforstungsprojekt in Uruguay und zertifiziert sich damit als „klimaneutrales Unternehmen“. Der vollständige Bericht und weitere Informationen sind hier einsehbar: www.fondsfinanz.de/nachhaltigkeitsbericht

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.