Leads: Qualität statt Quantität

Auch Finanzen.de-Vorstand Hoffmann ist der Ansicht, dass die PKV aufgrund der Regulierungen an Bedeutung verloren hat und sich viele Vermittler aus dem Markt zurückziehen. Generell beobachten die Leadsanbieter einen veränderten Umgang der Berater mit den gekauften Leads. Demnach verliere die kurzfristige Provisionsgewinnung durch Leads an Bedeutung.

„Vermittler werden den Lead immer stärker als Einstieg in die Kundenbeziehung verstehen und Leads auch in Randsparten nachfragen“, meint Daniel Hoffmann von Finanzen.de. Da Onlineberatung sich zudem immer größerer Beliebtheit erfreue, rücke auch die Regionalität der Leads immer weiter in den Hintergrund. Eine Herausforderung für Leads-Anbieter ist die immer teuerer werdende Generierung der Leads im Zusammenhang mit den geringer steigenden Kaufpreisen.

Margen stehen unter Druck

„Die Margen der Leadsanbieter stehen unter einem konstanten und immer größer werdenden Druck. Aus unserer Sicht ist das der Hauptgrund für die beginnende Konsolidierung im Markt“, erläutert Hoffmann. Ein für die Anbieter wichtiges Thema sind in diesem Zusammenhang auch sich immer weiter verschärfende Bestimmungen zu Datenschutz und Datensicherheit, denn diese Vorgaben beeinflussen letztlich die Kosten der Leadsgenerierung.

„Dieses Themengebiet wird uns in Zukunft vor weitere Herausforderungen stellen“, sagt Valueleads-Geschäftsführer Schnaithmann. Von sehr großem Einfluss auf den Leadsmarkt werden laut Schnaithmann zudem die politischen Entscheidungen zur privaten Krankenversicherung sein.

Leadsmarkt wird wachsen

Während die Leadsanbieter trotz etwaiger Regulierungen und den daraus resultierenden Herausforderungen positiv in die Zukunft blicken, sehen andere Branchenmitglieder eine künftige Entwicklung weg von gekauften Leads. „Die Zukunft besteht eher darin, seine Leads selbst zu generieren. Dies ist nicht nur besser mit dem Datenschutz zu vereinbaren, sondern auch preiswerter für den Makler“, meint Blau direkt-Geschäftsführer Pradetto.

Die befragten Leadsanbieter fühlen sich durch die Nutzung sozialer Netzwerke und des Internets durch die Berater zur Akquise eigener Leads jedoch nicht bedroht. „Da Leads nach wie vor die rechtlich sicherste Möglichkeit der Kundenakquise darstellen, wird sich der Markt weiter positiv entwickeln“, prognostiziert Valueleads-Geschäftsführer Schnaithmann. (jb)

Foto: Shutterstock

1 2Startseite
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.