Aareal kauft Airbus-Logistikzentrum

Die Aareal Asset Management-Gruppe, Wiesbaden, hat das Airbus Materialwirtschaftszentrum in Hamburg-Hausbruch für rund 22,5 Millionen Euro erworben. Das Objekt soll in ihren geschlossenen Immobilienfonds Aareal EuroLogistik einfließen und verfügt über eine Mietfläche von mehr als 24.000 Quadratmeter. Weitere 8.900 Quadratmeter können als Lagerfläche genutzt werden. Über diese Stätte werden derzeit die gesamten Logistiktätigkeiten vorgenommen, die für die Produktion des Airbus 380 notwendig sind.

Die Stute Verkehrs-GmbH, eine Tochtergesellschaft der Spedition Kühne + Nagel aus Hamburg, betreibt den Deutschland-Stützpunkt für die so genannte Just-In-Time-Zulieferung wichtiger Baukomponenten der Airbusreihe. Der 500 Millionen Euro schwere Aareal EuroLogistik Fonds, deren Anleger vorwiegen institutionell sind, plant weitere Anlagen in Immobilien der Logistik-Dienstleistungsbranche, die in Wachstumsregionen liegen und damit von der Erweiterung der Europäischen Union besonders profitieren.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.