22. November 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Augur/Dresdner bringen US-LV-Zertifikat

Die Augur Capital Group hat gemeinsam mit der Dresdner Bank AG, beide Frankfurt, ein neues Index-Zertifikat für Zweitmarkt US-Lebensversicherungen aufgelegt. Mit dem Augur US-Life-Index II Zertifikatkönnen private und institutionelle Anleger in ein Portfolio von auf dem Sekundärmarkt erworbenen US-Lebensversicherungen investieren.

Das Zertifikat hat eine Laufzeit von zehn Jahren und kann noch bis zum 29. Januar 2006 gezeichnet werden. Emittentin ist die zur Allianz-Gruppe gehörende Dresdner Bank AG über ihre Investmentbank Dresdner Kleinwort Wasserstein. Die Augur Capital Group ? Spezialist für Versicherungsarbitrage-Geschäfte – ist Berater für die Portfoliostrukturierung.

?Das Zertifikat bietet eine optimale Möglichkeit, in den attraktiven Zweitmarkt für US-Lebensversicherungen zu investieren, der kaum mit der Wertentwicklung anderer Asset-Klassen korreliert. Der Anleger kann sich monatlich über den Wert der Anlage informieren?, erläutert Dr. Thomas Schmitt, Geschäftsführer der Augur Capital Group. ?Hinzu kommt, dass die Zertifikatsstruktur im Unterschied zu geschlossenen Fonds besseren steuerlichen Rahmenbedingungen unterliegt.?

Basierend auf den derzeitigen Marktgegebenheiten in den USA erwartet Augur Capital Group eine Rendite für den Anleger von voraussichtlich acht bis neun Prozent pro Jahr, die auf Basis der heutigen Rechtslage für einen deutschen Privatanleger nach Ablauf der 12-monatigen Spekulationsfrist steuerfrei ist.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Mit KI-Anwendungen 20 Prozent mehr Umsatz generieren

Künstliche Intelligenz (KI) kann entscheidend dazu beitragen, Prozesse bei Versicherungen zu verbessern. Denn KI macht Versicherungsprozesse erst wirklich intelligent. Wie das geht, zeigt Alexander Horn, Versicherungs- und Prozessexperte bei der Unternehmensberatung Q_Perior.

mehr ...

Immobilien

Neue ESG-Chefin bei Savills IM

Der Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management (Savills IM) hat Emily Hamilton zur neuen Leiterin der unternehmensweiten ESG-Aktivitäten ernannt. Sie folgt damit auf Lucy Auden, die eine Stelle am „Cambridge Institute for Sustainability Leadership“ angetreten hat.

mehr ...

Investmentfonds

Die Fehlstarter unter den Superaktien

Die Aktienauswahl könnte so einfach sein, wenn Investoren eine Glaskugel hätten und wüssten, welche Titel sich in den kommenden zehn Jahren am besten entwickeln. Garantiert wäre die gute Performance trotzdem nicht. „In der Vergangenheit starteten manche ‚Superaktien‘ so holprig, dass einige Investoren wohl kalte Füße bekommen hätten“, sagt Sven Lehmann.

mehr ...

Berater

Wie mit strukturierten Mitarbeitergesprächen für Team und Unternehmen gesorgt werden kann

Führungskräfteberatung – klingelt da was bei Ihnen? Dann lesen Sie unbedingt weiter! Die Fürstenberg-Kolumne mit Mareike Fell

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin bestellt Abwickler für Acada-Geschäfte

Die Finanzaufsicht BaFin hat bereits mit Bescheid vom 1. September 2020 zur Abwicklung des durch die mittlerweile insolvente Adcada GmbH, Bentwisch, unerlaubt betriebenen Einlagengeschäfts einen Abwickler bestellt. Das machte die Behörde nun auf ihrer Website bekannt.

mehr ...

Recht

Reform der Mietspiegelverordnung sorgt für Quantensprung

Die Mietspiegelkommission der gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. sieht den Gesetzentwurf zur Reform des Mietspiegelrechts als gelungen an.

mehr ...