Anzeige
Anzeige
25. Juli 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

CDU/CSU will EEG umschreiben

Die festen Vergütungen für Strom aus erneuerbaren Energiequellen, die im EEG verankert sind, stehen nach einem möglichen Regierungswechsel in Berlin zur Disposition. ?Das Instrumentarium im Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) müsse spätestens im Jahr 2007 grundlegend überprüft werden?, sagte Bayerns Wirtschaftsminister Otto Wiesheu (CSU) nach Auskunft des Handelsblatts.

Zwar werde die Förderung auch bei einer Unionsgeführten Regierung nicht grundsätzlich in Frage gestellt. Der Ökostrom solle jedoch künftig über wettbewerbliche Ausschreibungen gefördert werden, statt über gesetzlich fixierte Abnahmepreise wie bisher.

Im Klartext heißt dies: Nach einem Konzept, das auch der Verband der Deutschen Elektrizitätswirtschaft (VDEW) unterstützt, sollen vom Gesetzgeber künftig Zielmarken für den Anteil von Ökostrom am gesamten Energiemix vorgegeben werden. Wie die Energieversorger den grünen Strom beziehen, bleibt allerdings ihnen überlassen. Dem bisher obligatorischen Fremdbezug ? etwa von Windparkgesellschaften ? stünde als Alternative die ausschließliche Eigenproduktion gegenüber.

Für letzteres sind die großen Energieversorger bestens gerüstet. Denn aus der Branche ist bekannt, dass bereits seit geraumer Zeit immense Summen in die Nutzung grüner Energiequellen investiert werden.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Fondspolicen: “Die Spanne ist beträchtlich”

Das Geschäft mit Fondspolicen bietet viel Potenzial – für Kunden und Versicherer. Dieses wird von deutschen Anbietern häufig aber verschenkt, wie eine Studie von f-fex zeigt. Cash. sprach mit CEO Dr. Tobias Schmidt.

mehr ...

Immobilien

Kreise: Finanzinvestoren buhlen um Übernahme von Scout24

Mehrere Finanzinvestoren haben Insidern zufolge ein Auge auf den Onlinemarktplatz-Betreiber Scout24 geworfen, zu dem auch Immobilienscout24 gehört. Demnach gebe es Pläne für ein Übernahmeangebot an die Aktionäre.

mehr ...

Investmentfonds

Alan Greenspan: “Das ist eine giftige Mischung”

Alan Greenspan, ehemaliger Vorsitzender der Fed warnt in einem Interview mit dem US-Nachrichtenportal CNN vor den Folgen steigender Zinsen. Auch wenn das Ende des Zyklus noch nicht erreicht sei, würden uns keine guten Jahre erwarten.

mehr ...

Berater

Banken: “Rahmenbedingungen werden sicher nicht leichter”

Sinkende Erträge und hohe Kosten: Der Druck auf die deutsche Bankenlandschaft dürfte nach Ansicht der Unternehmensberatung Bain auch im kommenden Jahr nicht abnehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT bringt Private Equity Dachfonds für betuchte Anleger

Die BVT Unternehmensgruppe, München, legt einen weiteren Private Equity Spezialfonds auf. Der alternative Investmentfonds (AIF) richtet sich mit einer Beteiligungshöhe ab 200.000 Euro ausschließlich an semiprofessionelle und professionelle Anleger.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Wie teuer darf fiktive Schadensberechnung sein?

Nach einem Unfall kommt das Auto in die Werkstatt, die den Preis der Reparatur dann mit der Versicherung abrechnet – das ist ganz alltäglich. Was aber, wenn ein Geschädigter auf die Reparatur verzichtet? 

mehr ...