DCM: Starkes erstes Halbjahr 2005

Das Münchner Emissionshaus DCM AG blickt auf ein erfolgreiches 1. Halbjahr 2005 zurück. Mit einem Eigenkapital in Höhe von 228,9 Millionen Euro (Gesamtinvestitionsvolumen 532,3 Millionen Euro) wurde das bislang beste Platzierungs-ergebnis erzielt. Von besonderer Bedeutung war dabei laut DCM die Kooperation mit der Deutschen Bank, mit der die Emission des bislang größten DCM-Fonds, der DCM 23 KG, realisiert wurde.

In einem schwierigen Marktumfeld konnte die DCM AG damit bereits im 1. Halbjahr 2005 mit rund 7,8 Millionen Euro die Vorsteuerergebnisse der Vorjahre (2004: Fünf Millionen (vorläufig); 2003: 5,104 Millionen) übertreffen. Die laufenden Belastungen aus den platzierten Fonds (etwa im Rahmen von Mietgarantien) seien dabei auf rund 900.000 Euro im Gesamtjahr 2005 reduziert worden. ?In den kommenden Jahren werden diese Ausgaben weitestgehend entfallen?, schreibt der Initiator in einer Mitteilung.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.