Anzeige
18. April 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Lloyd Fonds kehrt zur Windkraft zurück

Die Lloyd Fonds AG, Hamburg, engagiert sich mit dem Windpark Breberen erneut im Sektor Windenergie. Der angebotene Park liegt in Nordrhein-Westfalen, nahe der deutsch-niederländischen Grenze. ?Wir sehen in der regenerativen Energieerzeugung, besonders in der Nutzung der Windenergie,weiterhin den Markt der Zukunft?, sagt Silke Iggesen, Leiterin des Vertriebes bei Lloyd Fonds.

Das Sicherheitskonzept des Windparks umfasst einen Vollwartungsvertrag für zehn Jahre mit dem Anlagenhersteller. Außerdem werden mit einem Sicherheitsabschlag von zehn Prozent für sonstige Unsicherheiten höhere als in den beiden Windgutachten empfohlene Sicherheitsabschläge berücksichtigt.

Bereits vor Ort installierte Referenzanlagen bestätigen den guten Windstandort und schränken Unsicherheiten von Windgutachten ein. Durch eine erfolgsabhängige Vergütung von Lloyd Fonds, dem Projektentwickler und dem technischen Dienstleister soll der Anleger zusätzlich profitieren.

?Die so genannte Profit-Loss-Regelung bedeutet, dass die Projektpartner bei einer guten Performance des Fonds einen Bonus erhalten, der umgekehrt bei einer schlechten Performance des Windparks zu einer Kürzung der Vergütung führt?, erläutert Iggesen das Konzept.

Der Park besteht aus neun Windkraftanlagen des Typs Vestas V80 und wird schlüsselfertig von der BMR Neue Energien GmbH & Co. KG errichtet. Besonderheit: Ein unabhängiges Serviceunternehmen, die psm Nature Power Service & Management GmbH, übernimmt die technische Betriebsführung. ?Die psm GmbH hat ihren Sitz nur rund 30 km vom Standort entfernt. Dies hat den Vorteil, dass Überwachungs- und Kontrollarbeiten in Breberen schnell erledigt werden können und damit lange Anfahrtswege der Techniker entfallen?, so Iggesen.

Bei einer Mindestbeteiligung von 15.000 Euro und einem Anlagehorizont bis zum Jahr 2025 sind halbjährliche Auszahlungen im Juni und Dezember vorgesehen.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Die Bayerische pusht die Riester-Rente

Die Versicherungsgruppe die Bayerische setzt weiterhin auf die Riester-Rente und will sie mit neuen Features noch attraktiver machen.

mehr ...

Immobilien

Mehr Baugenehmigungen dank Mehrfamilienhäusern

In Deutschland wird weiter viel gebaut und renoviert. Von Januar bis November 2018 wurde der Neubau oder Umbau von 315.200 Wohnungen genehmigt. Das waren 0,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte.

mehr ...

Investmentfonds

Japan: Wachstum löst Deflation ab

Seit Jahrzehnten ist Japan “der schwache Mann Asiens”. Während das Bruttoinlandsprodukt in China, Indien und Vietnam jährlich um  über sechs oder sieben wächst, sind es in Japan weniger als zwei Prozent. Warum sich das jetzt ändern könnte:

mehr ...

Berater

Geldvermögen: Deutschland erreicht neuen Meilenstein

Die Bundesbürger sind trotz der Zinsflaute in der Summe so vermögend wie nie zuvor. Das Geldvermögen der Privathaushalte stieg im dritten Quartal 2018 erstmals über die Marke von sechs Billionen Euro, wie die Deutsche Bundesbank am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia Grundinvest will Publikumsgeschäft weiter ausbauen

Der Asset Manager Patrizia Grundinvest, Tochtergesellschaft der Patrizia Immobilien AG, hat 2018 rund 110 Millionen Euro Eigenkapital bei Privatanlegern platziert und will weiter wachsen. Dafür ist 2019 unter anderem eine neue Produktkategorie geplant.

mehr ...

Recht

Riester-Urteil: Förderung trotz Sonderurlaub?

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil klarstellt, steht und fällt die staatliche Förderung der Riesterrente mit Beitragszahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung – entweder den eigenen oder denen des Ehepartners.

mehr ...