Nordcapital: Jahresrückblick 2004

Die Hamburger Nordcapital Gruppe hat das Geschäftsjahr 2004 mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 636 Millionen Euro abgeschlossen. Das ist laut Nordcapital das beste Ergebnis in der Firmengeschichte. Der Investitionsschwerpunkt lag mit 556 Millionen Euro bei Schiffsfonds, gefolgt von rund 80 Millionen Euro bei Immobilienfonds. Das platzierte Fondskapital lag bei 182 Millionen Euro.

Nordcapital-Fonds finanzierten im Jahr 2004 den Bau von elf neuen Containerschiffen mit einer Stellplatzkapazität von insgesamt 62.000 TEU. Neben vier Einschiffsfonds legte Nordcapital gemeinsam mit der Deutschen Bank einen zweiten Flottenfonds mit sieben Containerschiffen zwischen 2.500 und 8.200 TEU auf. Im Geschäftsfeld Auslandsimmobilien emittierte Nordcapital im vergangenen Jahr zwei Hollandfonds sowie einen USA-Fonds.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.