Anzeige
22. August 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Norddeutsche stoppt britischen LV-Fonds

Die Norddeutsche Vermögensanlage, Hamburg, hat ihre Pläne, mit einem Fonds auf dem britischen Versicherungs-zweitmarkt zu investieren, endgültig verworfen. ?Wir haben mehrere Monate viel Zeit und Arbeit in das Thema investiert?, sagt Wulf Mehner, Geschäftsführer der Norddeutsche Vermögen Holding, gegenüber cash-online. ?Aus unserer Sicht gibt es aber zu viele Unwägbarkeiten in dem Geschäft.?

Einer der Gründe für die Entscheidung: Der Prozess der Preisfindung für ?gebrauchte? Policen auf der Insel sei in wichtigen Bereichen intransparent. Zwar gebe es einen Rückkaufwert, der bei der Preisfindung als Untergrenze angesetzt werden könne. ?Der tatsächliche Wert einer Police hängt jedoch davon ab, in welcher Höhe die Versicherungsgesellschaft dem Vertrag künftig Erträge zuschreiben wird?, erläutert Norddeutsche Vermögen-Geschäftsführer Thomas Böcher.

?Inwieweit die Market-Maker, die wesentlich für die Preisfindung verantwortlich sind, die künftige Performance der Assekuranzen korrekt einschätzen können, ist aus unserer Sicht schwer zu erkennen.? Laut Böcher liegen zudem nicht ausreichend Daten aus der Vergangenheit vor, mit denen sich ein Track-Record der Market-Maker belegen ließe.

Offen sei auch, wie ein erfolgreicher Handel mit gebrauchten Policen erfolgen solle. ?Unsere Recherchen haben ergeben, dass ein solcher `Drittmarkt´ bislang nicht existiert?, sagt Mehner. ?Vor allem angesichts der Tatsache, dass von deutschen Fonds ein gewaltiges Volumen in den Markt gegeben wird, steht zu erwarten, dass vor allem die Fonds untereinander mit den Policen handeln werden.? Das könne für alle Beteiligten kaum lukrativ sein.

Hintergrund: Um als ?gewerbliche? eingestuft zu werden und in den Genuss des Doppelbesteuerungsabkommens zu gelangen, planen die meisten der derzeit am Markt befindlichen britischen Policenfonds, mit den Versicherungsverträgen in ihrem Portfolio vor Ablauf der Fondslaufzeit einen regen Handel zu treiben.

Das große Volumen, das aus Deutschland zusätzlich in den britischen Versicherungszweitmarkt gepumpt wird, kann laut Mehner zudem zu einer erheblichen Markterhitzung führen.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

IVFP kürt die besten Riester-Tarife

In seinem neunten Riester-Rating hat das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) 45 Tarife von 31 Anbietern auf bis zu 85 Kriterien untersucht. Die Einteilung der Produkte erfolgte in den Kategorien klassische Tarife, Klassik Plus, Index, fondsgebundene Tarife mit Garantien und Comfort. Sieger in jeder dieser fünf Kategorien wurde jeweils die Allianz.

mehr ...

Immobilien

Europace überholt Markt für Immobilienfinanzierungen

Während der Gesamtmarkt für Immobilienfinanzierungen mit einem Plus von einem Prozent stagnierte, konnte die Finanzierungsplattform Europace ihr Transaktionsvolumen nach eigenen Angaben überdurchschnittlich stark steigern.

mehr ...

Investmentfonds

ETF-Anleger gehen höheres Risiko ein

Seit Jahresbeginn ist dem europäischen ETF-Markt mit 74 Milliarden Euro doppelt so viel Kapital wie im Vorjahreszeitraum zugeflossen. Besonders stark profitiert haben Aktienfonds. Welche weiteren Trends sich am europäischen ETF-Markt durchsetzen:

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Frankreich-Immobilienfonds verlängert mit Airbus

Der Asset Manager Real I.S. aus München hat für den Privatkundenfonds Bayernfonds Frankreich 1 vier Mietvertragsverlängerungen mit Airbus am Standort Toulouse-Blagnac in Frankreich unterzeichnet.

mehr ...

Recht

Musterfeststellungsklage: BdV hofft auf schnelle Lösung

Der Bund der Versicherten (BdV) hält die Einführung eines Musterfeststellungsverfahrens für sinnvoll. “Nur so kann eine zügige und kostengünstige Durchsetzung von Ansprüchen, die einer Vielzahl von Verbrauchern zustehen, ermöglicht werden – so zum Beispiel auch im Bereich der Lebensversicherung”, sagte Vorstandssprecher Axel Kleinlein.

mehr ...