WPD setzt auf Biogas

Die WPD AG, Bremen, will Biogasfonds künftig einem breiten Publikum als Investment anbieten. Das erste Biogas-Projekt der WPD, eine Anlage in Kaarßen bei Lüneburg mit einem Investitionsvolumen von zehn Millionen und einem Eigenkapitalanteil von rund zwei Millionen Euro, konnte nach Angaben des Unternehmens innerhalb weniger Wochen als Private-Placement platziert werden. Bei dem Vorhaben standen dem Marktführer bei Energiefonds die EEG Energie Expertise GmbH, Melle, sowie die BioConstruct GmbH, Schopsdorf, als Partner zur Seite.

?Der bislang reibungslose Ablauf und die große Nachfrage im Projekt Kaarßen haben uns in unserer Auffassung bestätigt, dass wir dieses Segment künftig stärker ausbauen wollen?, erklärt Martin Gromus, Geschäftsführer der WPD Solare Energien GmbH. ?Deshalb sind wir interessiert an weiteren Kooperationen mit Biogasanlagenherstellern, beziehungsweise an Projekten von Planern, für die wir ein Finanzierungskonzept erstellen können.?

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.