Berliner Börse will Zweitmarkt starten

Die Zweitmarkt Plus AG, Berlin, will im ersten Quartal 2007 eine Handelsplattform für geschlossene Fonds an der Berliner Börse starten. Aktionäre des neu gegründeten Unternehmens sind mit jeweils 50 Prozent die Berliner Börse AG und die Quorum Treuhandgesellschaft mbH, Bremen.

Quorum ist auch alleinige Gesellschafterin von Unternehmen der HTB-Gruppe, Bremen, einem Anbieter von Zweitmarktfonds für Schiffsbeteiligungen und Immobilienfonds. Zu Vorständen der Zweitmarkt Plus AG wurden Frank Heimsaat, ehemaliger ?Head of Analysis? der Berliner Scope Group, sowie Niels Ackermann, bisher Fondsmanager bei der HTB, bestellt.

Die Zweitmarkt Plus AG wird ? ähnlich wie die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG an der Börse Hamburg ? als Makler fungieren und will sich nach eigenen Angaben zunächst auf geschlossene Immobilien- und Schiffsfonds konzentrieren.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.