DaimlerChrysler Structured verkauft

Die DaimlerChrysler Services Structured Finance GmbH, Stuttgart, wurde Anfang Januar von der Deutsche Immobilien Holding Beteiligungsgesellschaft mbH übernommen. Die bisherige Tochtergesellschaft des DaimlerChrysler-Konzerns wird ab sofort unter dem neuen Namen Deutsche Fonds Holding GmbH firmieren.

Hinter der Deutsche Immobilien Holding Beteiligungsgesellschaft mbH stehen mit einem Anteil von 90 Prozent die börsennotierte Deutsche Immobilien Holding AG und mit einer 10-prozentigen Beteiligung eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Sparkasse Bremen AG.

Die Deutsche Fonds Holding GmbH wird die Emissionstätigkeit ihrer Vorgängergesellschaft fortsetzen. Das Hauptaugenmerk wird dabei auf der Konzipierung und Initiierung von geschlossenen Deutschland-Immobilienfonds liegen. Darüber hinaus führt die Deutsche Fonds Holding GmbH die gesamte Fonds- und Anlegerverwaltung sowie die sonstige, laufende Betreuung der von ihrer Vorgängerin emittierten Fonds fort.

Seit 1993 hat die DaimlerChrysler Services Structured Finance GmbH 77 Beteiligungsprojekte mit einem von rund 20.000 Anlegern eingeworbenen Eigenkapital von 3,3 Milliarden Euro und einem Gesamtinvestitionsvolumen von 11,7 Milliarden Euro aufgelegt.

Künftig soll das Angebotsspektrum des Unternehmens auch auf die Initiierung geschlossener Auslands-Immobilienfonds erweitert werden. Darüber hinaus wird auch die Umsetzung von Beteiligungsprojekten in anderen Assetklassen geprüft.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.