Gunnar Dittmann ist wieder da

Der frühere Lloyd-Fonds-Vorstand Gunnar Dittmann, der Anfang 2005 überraschend aus dem Hamburger Unternehmen ausgestiegen war, meldet sich im Beteiligungsmarkt mit der Gründung eines neuen Emissionshauses zurück. Gemeinsam mit Geschäftspartnern gründet Dittmann (43) die HEH Hamburger Emissionshaus GmbH & Cie. KG. Im März soll das Unternehmen starten.

Zu den HEH-Mitgründern gehören die Hamburger Reederei NSC, der Finanzdienstleister IC Consulting AG, Rosenheim, sowie die Kaufleute Jan Bäumler, Günther Flick und Gerhard Kurcz. Über die Produktpalette des neuen Emittenten sowie erste Offerten war zunächst nichts zu erfahren.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.