Madison meldet Zweitmarkt-Deal

Die Madison Real Estate Beteiligungsgesellschaft, Frankfurt am Main, hat Zweitmarktanteile in einem Nominalwert von knapp sechs Millionen US-Dollar am geschlossenen Immobilienfonds Midtown Manhattan L.P. der Deutsche Bank-Tochter DB Real Estate, Eschborn, erworben. Madison hat den Anteilseignern bei dieser Transaktion 100 Prozent der ursprünglichen Nominalinvestition geboten. Mehr als 50 Erstinvestoren haben sich durch das Angebot von Madison Liquidität verschafft.

Der Fonds investiert in ein 68.000 Quadratmeter großes Hochhaus zwischen der 5th und 6th Avenue in Midtown Manhattan, New York.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.