NV schließt US-Immobilienfonds

Die Norddeutsche Vermögensanlage GmbH & Co. KG (NV) hat den US-Immobilienfonds NV Real Estate Fund 1 Chicago geschlossen.
Um eine Verlängerung des Mietvertrages mit dem Playboy-Verlag um 15 Jahre ab September 2007 zu erreichen, musste der Initiator erhebliche Zugeständnisse hinsichtlich der Miethöhe machen. Das Unternehmen Playboy Enterpises Inc. ist der Hauptmieter im Gebäude 680 North Lake Shore Drive in Chicago. Bei dem Gebäude handelt es sich um eines von zwei Objekten des Fonds.Trotz des aktuellen Vermietungs-standes von rund 96 Prozent in den Fondsimmobilien komme es nun zu einer Verminderung des Cashflows, so dass die prospektierten Auszahlungen an die Anleger längerfristig nicht eingehalten werden können, heißt es bei dem Emissionshaus.

Es bietet den Fondszeichnern die Rücknahme ihrer Beteiligung an. Diese umfasst die Zeichnungssumme einschließlich Agio mit einer prospektgemäßen Verzinsung von 7 Prozent pro Jahr.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.