Commerz Real investiert an der Seine

Die Commerzbanktochter Commerz Real AG, Düsseldorf, investiert über den neuen CFB-Fonds 165 Euro Alsace, Paris in eine Büro- und Wohnimmobilie im Nordosten der französischen Hauptstadt.
Wie das Emissionshaus mitteilt, ist die gewerbliche Fläche des Objekts für neun Jahre an die staatliche Eisenbahngesellschaft Frankreichs SNCF einschließlich einer jährlichen Mietanpassung entsprechend der Entwicklung des französischen Baukostenindexes ICC vermietet.

An dem Gebäudekomplex ?Euro Alsace? aus dem 19. Jahrhunderts, der über Büro- und Nebenflächen von rund 16.600 Quadratmetern verfügt, werden derzeit umfassende Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten durchgeführt, die laut dem Initiator voraussichtlich Ende des zweiten Quartals 2008 abgeschlossen sein sollen. Das Volumen des Beteiligungsangebotes beträgt rund 155 Millionen Euro, davon sind 63 Millionen Euro Eigenkapital. Interessierte Anleger können den Fonds ab einer Summe von 15.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio zeichnen. (af)

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.