Anzeige
7. März 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

HCI: Diversifizierung mit neuem Aufsichtsrat

Die HCI Capital AG, Hamburg, will die Abhängigkeit von Schiffsfonds weiter verringern. Der Vorstandsvorsitzende Harald Christ teilte heute mit, dass der Anteil der Schiffsfonds am bei Privatanlegern eingesammelten Eigenkapital im laufenden Jahr auf 48 Prozent sinken soll. Im vergangenen Jahr entfielen noch drei Fünftel des HCI-Platzierungsvolumens auf Schiffsfonds, 2005 waren es sogar 80 Prozent gewesen.

Besonders mit Immobilien möchte HCI wachsen: ?Im Immobilienbereich wollen wir 2007 zur Spitzengruppe der Emissionshäuser vorstoßen?, erklärte Christ. HCI plant für 2007 einen Immobilienfonds, der in Indien, Brasilien und China investiert und ein Beteiligungsangebot, das Mezzanine-Kapital an US-Immobiliengesellschaften vergibt. Insgesamt soll das Eigenkapitalvolumen im Immobilienbereich von 80,5 Millionen Euro im Vorjahr auf 125 Millionen Euro steigen.

Im Private-Equity-Segment plant HCI ein Platzierungsvolumen von 50 Millionen Euro, ein Zehntel mehr als im vergangenen Jahr. Bei Fonds mit Zweitmarkt-Lebensversicherungen rechnet der Initiator hingegen mit einem Rückgang um ein Viertel auf 100 Millionen Euro. HCI will hierbei verstärkt auf deutsche Versicherungen setzen. Marktexperten warnen, dass die Nachfrage nach den derzeit beliebten britischen Policen das Angebot übersteigen könnte.

Trotz der angestrebten Diversifizierung setzt HCI weiterhin auf Schiffe. Der Vertrieb der angekündigten Schiffs-AG (siehe cash-online-Meldung von gestern) soll im Juni bei institutionellen Investoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beginnen. Die Aktiengesellschaft soll bei 150 Millionen Euro Eigenkapital ein Investitionsvolumen von 700 Millionen Euro finanzieren. ?Wir haben eine gut gefüllte Pipeline von 70 Schiffen bis 2010?, versicherte Christ.

Auch im HCI-Aufsichtsrat stehen Veränderungen an: Die bisherigen Aufsichtsräte Professor Dr. Georg Crezelius und Rolf Hunckwerden ihre Mandate niederlegen. Als Nachfolger soll die Hauptversammlung am 10. Mai 2007 den früheren HSH Nordbank-Vorstandsvorsitzenden Alexander Stuhlmann und Karl Gernandt, Vorstandsvorsitzender der Holcim (Deutschland) AG, wählen.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Smart Home: HDI will Wasserschäden den Hahn abdrehen

Über eine Million Leitungswasserschäden verzeichnen die deutschen Gebäudeversicherer jährlich nach Angaben des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Gemeinsam mit dem bekannten Armaturenhersteller Grohe geht HDI in der Wohngebäudeversicherung in Sachen Schadenprävention neue smarte Wege.

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...