WestFonds prüft Verkauf von Immobilien

Die WestFonds GmbH, Düsseldorf, prüft die Möglichkeiten eines Verkaufs von 55 bis 60 Immobilien in Deutschland, den Niederlanden und Österreich. Wie die Tochter der WestLB mitteilte, handelt es sich um die Objekte aus insgesamt 41 geschlossenen Immobilienfonds.

Das Emissionshaus will die in den vergangenen Jahren gestiegenen Immobilienpreis offenbar nutzen, um seine Leistungsbilanz aufzupolieren. Der Immobilienmarkt in den drei Ländern sei ?gekennzeichnet durch ein anhaltend hohes Interesse vor allem ausländischer institutioneller Anleger an Investitionen in Gewerbeimmobilien, das zu einem merklichen Anstieg des Preisniveaus geführt hat?, heißt es in der Mitteilung. Die Prüfung soll in acht bis zehn Wochen abgeschlossen sein.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.