Containerschiffe: Charterraten fallen weiter

Die Charterraten für Containerschiffe sind im November weiter deutlich zurückgegangen. Der Raten-Index Harpex, der von dem Hamburger Schiffsmakler Harper Petersen & Co. ermittelt wird, fiel seit Ende Oktober um fast 25 Prozent auf nur noch 621 Punkte. Gegenüber Anfang Juli 2008 entspricht das einem Rückgang um mehr als 50 Prozent. Im Februar hatte der Index noch bei 1.445 Punkten gestanden.

Im November war der Einbruch mit einem Minus von rund 30 Prozent gegenüber Ende Oktober bei den kleinen Schiffen mit weniger als 1.000 Container-Stellplätzen (TEU) besonders scharf. Für die größeren Frachter mit 3.000 bis 5.100 TEU ging der Index in diesem Zeitraum um 22 Prozent zurück. Schiffe mit mehr als 5.100 TEU werden von dem Harpex nicht erfasst.

Das Niveau ist so weit gesunken, dass die Raten teilweise kaum mehr als die Schiffsbetriebskosten decken dürften. So wurde in der vergangenen Woche laut Harper Petersen ein 1.100-TEU-Frachter für vier Monate zu 5.250 US-Dollar pro Tag verchartert. Laut der jüngsten Betriebskostenstudie der HSH Nordbank lagen 2007 die operativen Betriebskosten in dieser Größenklasse (900 bis 1.299 TEU) im Mittel bei 5.234 US-Dollar am Tag. Da bleibt kaum etwas für Zins und Tilgung oder gar für Ausschüttungen an Anleger übrig. (sl)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.