DCM: Solarfonds 2 bleibt hauseigenem Dachfonds vorbehalten

Die Münchner Initiatorin DCM Deutsche Capital Management AG startet ihren zweiten Solarfonds, den DCM Energy GmbH & Co. Solar 2 KG (DCM Solar 2), und bringt diesen in den Dachfonds DCM GmbH & Co Vorsorgeportfolio 1 KG ein.

Der Fonds investiert in einen Solarpark (Freilandanlage) in Spanien und hat ein geplantes Volumen von rund 29 Millionen Euro, davon 7,35 Millionen Euro Eigenkapital. Die Beteiligung stellt eine Anfangsausschüttung von 7,5 Prozent pro Jahr in Aussicht, die gegen Ende der 23-jährigen Laufzeit auf etwa 30 Prozent ansteigen soll.

Anders als der im vergangenen Jahr platzierte Solarfonds 1 wird der Nachfolger nicht frei vertrieben, sondern als Zielinvestment des hauseigenen Dachfonds Vorsorgeportfolio 1 eingesetzt. Dieser investiert in Fonds fünf verschiedener Assetklassen. Dabei kommen sowohl DCM-Produkte in Frage, als auch Fonds von anderen Emissionshäusern, die dem VGF Verband Geschlossene Fonds angehören (cash-online berichtete hier).

Der DCM Solar 2 hält ein Portfolio von 36 Betreibergesellschaften mit je einem Solarkraftwerk im spanischen Huescar. Der Solarpark soll Einnahmen aus Strom generieren, der an den spanischen Versorger Endesa Distribución Eléctrica, S.L.U. verkauft wird. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.