Dr. Peters finanziert vier Airbus A380

Der Dortmunder Initiator Dr. Peters GmbH & Co. Emissionshaus KG investiert mit dem DS-Rendite Fonds Nr.129 Flugzeugfonds IV in den ersten an die Fluggesellschaft Singapore-Airlines ausgelieferten Airbus A380-800.
Der Platzierungsstart für das Investitionsobjekt wird voraussichtlich Mitte Februar 2008 erfolgen. Es handelt sich um das erste in Dienst gestellte A380-800-Modell, das bereits seit Oktober 2007 im interkontinentalen Verkehr zwischen Singapur und Sydney im Einsatz ist.

Der A380-800 ist inklusive einer zweijährigen Verlängerungsoption für zehn Jahre fest an die Singapur Airlines verleast. Die Leasingrate wird mit monatlich 1.71 Millionen US-Dollar angegeben, die zum Verbund der Star Alliance gehörende Fluggesellschaft übernimmt sämtliche Betriebskosten.

Der Fonds hat ein Investitionsvolumen von rund 218,8 Millionen US-Dollar, der Eigenkapitalanteil beträgt 94,1 Millionen US-Dollar. Anleger, die sich mit zumindest 20.000 US-Dollar beteiligen, sollen jährliche Auszahlungen von 7,25 Prozent erhalten, die ab dem Jahr 2022 kalkulationsgemäß auf 15 Prozent ansteigen. Das Beteiligungsangebot wurde als US-Dollar Anlage konzipiert. Anleger haben die Wahlmöglichkeit, Einzahlungen in dieser Währung zu leisten und Auszahlungen in Euro oder US-Dollar zu erhalten.

?Wir haben mit Airbus bereits über die Finanzierung drei weiterer Flugzeuge gleichen Typs verhandelt und mit Singapore-Airlines entsprechende Leasingvereinbarungen getroffen. Damit investieren wir rund 800 Millionen US-Dollar. Die nächsten drei A380-Maschinen werden wir unseren Anlegern in weiteren Fonds anbieten?, so Dr. Peters Geschäftsführer Jürgen Salamon gegenüber cash-online. (hb/af)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.