DWS bringt geschlossenen Fonds

Mit dem DWS ACCESS Global Timber hat die Deutsche Bank-Tochter DWS Finanzservice GmbH, Frankfurt/Main, erstmals einen geschlossenen Fonds aufgelegt, mit dem sich Privatanleger an internationalen Waldinvestments beteiligen können.

Investoren werden mittelbar über einen Treuhänder Gesellschafter der DWS ACCESS Global Timber GmbH & Co.KG. Diese investiert das Kapital über die DWS ACCESS S.A., Luxemburg, in Zertifikate des bisher institutionellen Anlegern vorbehaltenen Phaunos Timber Fund Limited, Guernsey, der britischen Gesellschaft FourWinds Capital Management. Der Phaunos Timber Fund investiert weltweit in Objekte der Forst- und Waldwirtschaft.

Anleger können sich ab 10.000 US-Dollar plus fünf Prozent Agio an dem DWS-Fonds beteiligen. Der Fonds soll nur mit Eigenkapital finanziert werden. Das geplante Gesamtvolumen beträgt bis zu 650 Millionen US-Dollar. Ausschüttungen sind ab 2011 vorgesehen. Eine konkrete Prognose enthält der Prospekt nicht. Angestrebt wird eine Rendite von acht bis zehn Prozent pro Jahr (Methode interner Zinsfuß). Die Anleger erzielen laut DWS Einkünfte aus Kapitalvermögen.

DWS-Pressesprecher Claus Gruber bestätigte gegenüber cash-online, dass die bisher nur mit Investmentfonds aktive DWS-Gruppe künftig über die ?Plattform? DWS-ACCESS weitere geschlossene Fonds an den Markt bringen werde. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.