Anlagenwert: Frankfurter Investmentbank steigt groß ein

Der Fondsvertrieb Anlagenwert Hamburg hat mit der F.I.B. Frankfurter Investmentbank einen neuen Mehrheitseigner: Das im Prime Standard der Frankfurter Börse notierte Unternehmen übernimmt 51 Prozent der Gesellschaftsanteile.

Anlagenwert vermittelt sowohl offene als auch geschlossene Fonds und sieht sich als Spezialist für Beteiligungen aus dem Segment erneuerbarer Energien.

„Die Höhe der Beteiligung dokumentiert den konsequenten Auf- und Ausbau des Privatkundengeschäfts“, erklärt Christoph Corinth, Vorstandsmitglied der Frankfurter. Corinth bezeichnet den Hamburger Spezialvertrieb als „ideale Ergänzung“ zum eigenen Corporate-Finance-Geschäft.

Die Unabhängigkeit des Hamburger Unternehmens solle „in vollem Umfang“ erhalten bleiben, heißt es in der Mitteilung. Von der neuen Gesellschafterstruktur verspricht man sich allerdings beschleunigtes Wachstum: So ist beispielsweise ein erheblicher Ausbau des Beraterteams geplant. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.