Anzeige
Anzeige
19. Mai 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Cash.-Stimmungsbarometer: Lage ist besser als die Stimmung

Das Gros der Initiatoren geschlossener Fonds blickt (erstaunlich) zuversichtlich in die Zukunft. Das ist das zentrale Ergebnis einer Umfrage, die Cash. unter rund 140 Emissionshäusern unterschiedlicher Größe und Ausrichtung durchgeführt hat.
In die Analyse der Umfrage sind die Antworten von 34 Initiatoren eingeflossen. Knapp ein Drittel geht davon aus, das Platzierungsniveau des Vorjahres zumindest halten zu können. Sechs weitere Umfrageteilnehmer rechnen damit, bis zu 50 Prozent mehr Eigenkapital bei den Anlegern einzusammeln als im Jahr 2008.

Die Platzierungsrückgänge im ersten Quartal 2009 fielen anscheinend moderater aus, als dies von Marktbeobachtern und -teilnehmern noch zum Jahreswechsel befürchtet worden war: In der Umfrage, die Cash. im Januar 2009 als Grundlage für seinen alljährlichen Marktreport durchgeführt hat, rechneten knapp zwei Drittel der Emissionshäuser damit, dass das Platzierungsvolumen des Marktes fallen wird. Jetzt gaben 20 der teilnehmenden Initiatoren an, dass sich der Fondsabsatz ihres Unternehmens in den ersten drei Monaten auf dem Vorjahresniveau bewegt oder sogar zugenommen hat.Allerdings räumen zwölf Produktanbieter Rückgänge ein, drei gaben an, Rückgänge zwischen 50 und 75 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2008 verkraften zu müssen. Im einen oder anderen Fall dürfte nicht nur die schwache Anlegernachfrage, sondern auch die Politik der Unternehmensführung dazu beigetragen haben, denn die Emissionshäuser reagieren auf die schwierigen Rahmenbedingungen vermehrt damit, geplante Neuemissionen zu verschiebenInsgesamt stellt sich die Lage bei den Umfrageteilnehmern allerdings besser dar als sie nach den Meldungen der Quartalsergebnisse der börsennotierten Emissionshäuser in den vergangenen Tagen erscheint.

Diese Einschätzung deckt sich auch mit den Ergebnissen einer Markterhebung des Berliner Verbands der geschlossenen Fonds VGF unter 41 Mitgliedsunternehmen zu den Platzierungsergebnissen des ersten Quartals 2009: Mit 835 Millionen Euro platzierten Eigenkapitals habe sich das Volumen im Vergleich zum vorangegangen Quartal um 10 Millionen Euro erhöht. Die viel zitierte Sachwert-Argumentation scheint folglich zu greifen.

Auf welche Konzepte die Initiatoren setzen, um auf die schwierigen Rahmenbedingungen zu reagieren, lesen Sie in der aktuellen Cash.-Ausgabe 6/2009, die ab 20. Mai im Handel erhältlich ist. (af)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

“Erfreulich hohes Niveau”: Softfair prüft BU-Tarife

Die Qualität der Berufsunfähigkeitsversicherungen ist weiter gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt das diesjährige BU-Leistungsrating von Softfair. Die Analysten haben nach eigenen Angaben 167 Tarife von 38 Anbietern auf den Prüfstand gestellt, gefiltert nach Berufsstatus.

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitfälle vor Gericht: Wie stehen Ihre Chancen?

Wird ein Versicherungsnehmer berufsunfähig und verweigert sein Versicherer die Zahlung einer BU-Rente, landen diese Streitfälle nicht selten vor Gericht. In seiner aktuellen Ausgabe hat das Verbrauchermagazin Finanztest 143 BU-Urteile ausgewertet – worüber wurde am meisten gestritten?

mehr ...