DCM setzt Vorsorgeprodukt-Reihe fort

Der Münchner Initiator DCM AG hat den Vertrieb des Fonds Vorsorge Portfolio 2 gestartet, an dem sich Anleger einmalig ab 10.000 Euro oder monatlichen Ratenzahlungen ab 50 Euro beteiligen können.

In der letztgenannten Beitrittsmöglichkeit stehen drei Varianten zur Auswahl: Bei einer monatlichen Beteiligung in genannter Höhe läuft der Sparplan über 15 Jahre, bei einer Sparrate von 75 Euro ist die Laufzeit auf zehn Jahre festgesetzt, der Fünf-Jahresplan steht Anlegern ab einer monatlichen Beitragssumme von 150 Euro offen. 50 Millionen Euro Eigenkapital planen die Münchner mit ihrem Dachfondskonzept einzusammeln und in bis zu 30 Beteiligungsangebote anderer Emissionshäuser zu investieren, sofern diese dem Berliner Verband Geschlossener Fonds (VGF) angehören und die Vorgaben der Qualitäts- und Dokumentationsrichtlinien erfüllten. Die Zielfonds müssen entweder Immobilien, Flugzeuge, Solaranlagen, Schiffe oder Container finanzieren. DCM-Angaben zufolge sollen bis zu 40 Prozent des Kapitals in vermögensverwaltende und maximal 60 Prozent in gewerblich geprägteBeteiligungen investiert werden. Opportunistisch agierende Fonds dürfen höchstens 20 Prozent des aufgebauten Portfolios ausmachen.

Alle Investitionsentscheidungen stehen unter dem Vorbehalt der Zustimmung eines unabhängigen Beirats, dem unter anderem Professor Dr. Franz-Joseph Busse, Lehrbeauftragter für Finanzwirtschaft an der Hochschule München, sowie der Steuerberater und Fondsexperte Michael Rathmann angehören. Das Fondskonzept sieht keinen Ausgabeaufschlag vor und gewährt den Anlegern eine Ausschüttung während der Platzierungsphase in Höhe von vier Prozent ihrer Einlage pro Jahr. (af)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.