KGAL bringt dritten Regionalflugzeugfonds

Das jüngste Beteiligungsangebot des Grünwalder Emissionshauses KGAL, SkyClass 53, investiert in drei Regionaljets des Typs Embraer 195 LR. KGAL_SkyClass53_031a1Die Flugzeuge sind für die kommenden neun Jahre an die englische Airline Flybe Limited vermietet. Das Asset Management übernimmt wie bei den Vorgängerfonds die German Operating Aircraft Leasing GmbH & Co. KG (GOAL), ein Joint Venture der Deutsche Lufthansa AG und der KGAL.

Das Investitionsvolumen der Offerte beträgt knapp 66 Millionen Euro. Rund 21,1 Millionen Euro Eigenkapital sollen die Anleger des Fonds beisteuern.  Die Mindestzeichnungssumme ist auf 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio festgesetzt. Über die geplante Fondslaufzeit von neun Jahren sollen sie kumulierte Ausschüttungen rund 202 Prozent des eingesetzten Kapitals vor Steuern erhalten. (af)

Foto: KGAL

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.