König initiiert Insti-Fonds in Indien

Der Hamburger Initiator König & Cie. will über seine indische Tochter ein Beteiligungsangebot für institutionelle Anleger aus Indien, dem Mittleren Osten und Asien auf den Markt bringen. Der gemeinsam mit dem indischen Geldhaus Yes Bank aufgelegte Fonds strebt ein Volumen von 300 bis 450 Millionen US-Dollar an. Er soll in Schifffahrt und maritime Infrastruktur wie Seehäfen oder Containerterminals investieren. Platziert wird das Produkt über die Yes Bank.

Die im vergangenen Herbst aus der Taufe gehobene Indien-Tochter des Emissionshauses sollte eigentlich schwerpunktmäßig Immobilieninvestments tätigen und erst langfristig im Schifffahrtssegment aktiv werden (cash-online berichtete hier). (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.